Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 283 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

17.09.2006 20:31
Schweissen... Zitat · antworten
Hallo,

ich habe vor, meine Trittbretter orginal zu reparieren, also keine Alu-Bleche, sondern die durchgerosteten Bleche zu ersetzen.

Da ich noch nie geschweizt habe, war ich jetzt in einer Selbshilfewerkstatt in Hamburg.

Da haben die mir sofoert angeboten, es für mich zu schweizen, da ich noch nie geschweist habe.

Kostenpunkt 50 Euronen pro Trittbrett, da das kompilziert wäre.



Das glaube ich nicht und ich fühle mich so richtig ver*****t!

Wie schweist ihr?

Was für Schweisgeräte nemmt ihr?

Kann mir einer eine Beschreibung geben?

Gruß

Michael

Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

18.09.2006 08:24
Schweissen... Zitat · antworten
Hallo Michael,

warscheinlich bleibt es ja nicht beim Schweißen allein, sicher müssen auch Bleche angefertigt werden ....mach doch mal ein Foto von den Durchrostungen



ich selbst schweiße seit 16 jahren fast täglich , meistens mit WIG , dies benutze ich auch am Auto wenns sein muss , obwohl man generell mit normalem Schutzgas ( MAG/MIG) hier am Besten beraten ist , weil es die einfachste , idiotensicherste Art zu schweißen ist und die Schweißgeräte relativ günstig sind

Am Auto zu schweißen ist meistens keine Freude , ich jedenfalls reiße mich nicht darum . Nicht nur daß man mit U-Schutz , Hohlraumkonservierung , was rauskommt wenns warm wird zu kämpfen hat , das Blech ansich ist minderwertig und hat viele Kohlenstoffeinschlüsse - das brutzelt dann usw...

Grüsse Rouven

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

18.09.2006 09:21
Schweissen... Zitat · antworten
Ok, ich mache heute Abend mal Fotos.

Gruß

Michael

Luziefer Offline

Besucher

Beiträge: 135

25.09.2006 15:33
Schweissen... Zitat · antworten
Bin eigentlich auch neuling , was das schweißen angeht.
Habe bis vor kurzer Zeit nur mit Schutzgas geschweißt, da mir es aber zu blöde war immer zubetteln, habe ich mit jetzt ein E-Schweißgerät zugelegt.
Viel habe ich damit noch nicht geschweißt, nur den Beifahrersitz der 4 mal in Flammen aufging und einen Auspuff vom Buschtaxi.
Meiner meinung nach kann man mit E feinere nähte schweißen.
Habe das Gerät für 50 Euronen abgestaubt ist mit 230 und 380 Volt anschluß.
Vergleichbare Geräte findet man zwischen 50 und 100 € in Baumärkten,plus zubehör natürlich.Sage immer, man kann alles lernen.
mfg
Luzi

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen