Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 22.570 mal aufgerufen
 Mahindra
Micha Offline

Admin


Beiträge: 709

10.10.2018 19:33
Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Also beim 2.5er. Sollte aber beim 2.1er genauso sein.

Wie bekomme ich die Wapu ab? So wie es aussieht sind die Schrauben hinter dem
Riemenrad.
Aber wie geht das Riemenrad runter?

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.271

10.10.2018 19:52
#2 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Hi Micha,

hab dir mal 3 Mails mit Bildern geschickt, als ich die ausgebaut hatte.
Weiß jetzt nicht genau wo dein Problem steckt.
Hoffe die Bilder erklären dir es.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)

Micha Offline

Admin


Beiträge: 709

10.10.2018 20:03
#3 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Danke für die Antwort. Ich habe dir mal geantwortet.

Aber für alle hier zum mitlesen.

Um die Wapu vom Motorblock ab zu schrauben muss das Keilriemenrad runter,
weil dahinter die Schrauben sind.
Die Welle des Riemenrades dreht sich natürlich. Deswegen geht die Mutter nicht auf.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Micha Offline

Admin


Beiträge: 709

12.10.2018 21:09
#4 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Ich habe jetzt mal ein kleines Bildchen gebastelt
Weil mir immer noch nicht klar ist, wie ich das Riemenrad der Wasserpumpe abbekomme.



Klar, Mutter abschrauben. Aber wie das Riemenrad arretieren, sonst dreht sich die Welle mit.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 847

13.10.2018 08:00
#5 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Hallo Micha,

vielleicht von einem Helfer mit einer großen Wasserpumpenzange festhalten lassen (Vielleicht heißt die ja deshalb so???) Oder die Mutter festhalten lassen und versuchen, das Riemenrad zu drehen. Oder das Riemenrad mit einer Schraubzwinge arretieren und der Mutter einen kurzen Schlag auf den Schlüssel geben (in Fachkreisen ein "Täpperle" genannt). Oder die Mutter sehr fest halten und dem Riemenrad mit einem Meißel einen tangentialen Schlag geben.

Liebe Grüße
Klaus

donkykonk100 Offline

Mitglied


Beiträge: 207

13.10.2018 08:28
#6 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Guten Morgen

Ich würde die Mutter mit dem Schlagschrauber lösen,die Riemenscheibe sollte mit einem Abzieher abgehen.(oder Sie ist schon lose).
die Schrauben der WAPU sitzen manchmal gut fest,Vorsicht ist angesagt.

mit den Besten Grüßen
Lang lebe McMahi

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 847

13.10.2018 08:44
#7 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Ach ja, so wie die Mutter auf dem Bild aussieht, würde ich sie vorher mit WD 40 einsprühen und eine Weile einwirken lassen.

Liebe Grüße
Klaus

Micha Offline

Admin


Beiträge: 709

13.10.2018 09:02
#8 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Zitat von donkykonk100 im Beitrag #6


Ich würde die Mutter mit dem Schlagschrauber lösen,


Die Mutter hält die Riemenscheibe auf der Achse, welche das Pumpenrad im inneren antreibt.
Da ist kein Widerstand da. Mutter / Riemenrad drehen sich absolut leicht gängig durch.

Wie Klaus sagt, Riemenscheibe arretieren. Aber mit einer Zange halte ich für nicht so ideal.
Da verdrückt es die Flanken von der Nut in der die Riemen laufen.

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 847

13.10.2018 12:43
#9 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Schlagschrauber ist vielleicht nicht so falsch, weil das eben viele "Täpperle" sind. Die Riemenscheibe lässt sich vielleicht durch einen drumherum gewickelten Lederriemen (z.B. Gürtel) festhalten. Und im schlimmsten Fall muss eben eine neue Riemenscheibe drauf...

Liebe Grüße
Klaus

Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.271

13.10.2018 13:32
#10 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Hi Micha,
hab dir nochmal 3 Bilder geschickt...
Auf der Welle ist eine Nut mit einem Antriebskeil für die Riemenscheibe.
War bei mir mal abgerissen, hab mir einen neuen aus einer dicken Unterlegscheibe zurecht gefeilt.
Wie du auf meinen Bildern sehen kannst, muss die Scheibe erst mal nicht zwingend runter.
Du kannst die Wapu auch mit der Scheibe dran demontieren und dann versuchen diese zu lösen.

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)

Micha Offline

Admin


Beiträge: 709

13.10.2018 14:39
#11 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Danke für die Hilfe.

Die Pumpe ist ab.
Aber wer sich das hat einfallen lassen

Wenn der Motor im Auto drin ist, möchte ich das nicht machen

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 847

13.10.2018 17:58
#12 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Ein Autoelektriker hat mal zu mir gesagt: "Herr Brucker, das Auto ist verbaut...". Mit einer Stimme als bräche er im nächsten Moment in Tränen aus.

Aber das ist ja nur hier in Europa so. Ihr habt ja die Bilder gesehen - in Indien ist da viel mehr Platz im Motorraum...

Liebe Grüße
Klaus

Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.271

07.11.2018 19:57
#13 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Hatte gerade 2 Stück verschickt, mit neuen Lagern.
Leider waren die nicht dicht, Wasser Austritt an der Welle.
Vermutlich muss an der Welle/Lager ein Simmerring rein?

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)

Litespeed Offline

Mitglied

Beiträge: 18

08.11.2018 07:31
#14 RE: Wasserpumpe XD3 Zitat · antworten

Hallo Mike,

da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Es fehlt scheinbar der Simmerring drin.

Gruß
Litespeed

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen