Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 328 mal aufgerufen
 Mahindra
Micha EBX Offline



Beiträge: 21

18.08.2007 13:35
Kabelbrand......... Zitat · antworten
.......kurzfristich is Indy umgetauft in Behindra - seufz......

nachdem ich mich eifrich durch´s Forum geklickt habe, hat´ ich beschlossen:

- geht der Scheibenwischer von selbst an (oder die Hupe, oder...), dann gibt sich das wieder von selbst...
- geht Irgendwas nicht, wenn schon ein anderer Verbraucher an ist, macht nix....
- und Ähnliches mehr

hat auch lange funktioniert, aaaaaber.......

Gebläse + Scheibenw. + Licht mochte der indische Gott der Selbstheilung dann doch nicht. Kamen die Qualmwolken auss´m Armaturenbrett statt auss´m Auspuff......

gibt´s halt wieder was zu basteln!

Hat einer von Euch da nen besondern Tip, worauf zu achten ist? Besondere Schwachstelle(n)?

Grüsse an Alle

Micha
Bernd Offline

Mitglied


Beiträge: 246

20.08.2007 11:36
Kabelbrand......... Zitat · antworten
Servus!

Tipps hab´ ich keine besonderen, aber falls Du den Schaltplan für die Verdrahtung suchst, denn gibt´s bei auf den österreichischen Seiten (z.B. Eske und Mahindra als Google-Suchbegriff) und so weit ich weiß, wurde er hier auch schon gepostet.

Bernd
Doc Holliday Offline

Mitglied


Beiträge: 91

22.08.2007 21:05
Kabelbrand......... Zitat · antworten
Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 756

24.08.2007 11:59
Kabelbrand......... Zitat · antworten
Das erinnert mich an meine Kindheit - das Video...



Gruß

Michael

(\__/)
( ° ° )– Das ist Muuh.
Muuh hat volln Ding ana Waffel!
Wenn du auchn Ding ana Waffel hast,
kopier Muuh auf deine Seite

Micha EBX Offline



Beiträge: 21

02.09.2007 15:03
Kabelbrand......... Zitat · antworten
Ist es denn zu fassen!!! Der Indy lüppt wieder, aaaber.......

da hatte sich eins der Kabel am Gaszuch wund gescheuert. Auf sowas musse erstmal kommen? Und das mir, wo ich bei 2 Kabeln eventüll noch klar komme, aber beim 3ten garantiert nen Kurzschluss baue.

Finde, der Mensch hat einfach keinen elektrischen Sinn....

Vielen Dank für die Tips - hab ich auch nutzen können, aaaaber......

Nun glüht er nicht mehr vor, dafür leuchtet nach´m Start die Ladekontrolle (drehzahlunabhängig) etwa so lange, wie sonst die Glühkontrolle.

Könnte schwören, dass ich alle Kabels genauestenstenstens kontrolliert hab?!? Bleibt aber dabei? Einzige Möglichkeit: einer der Vorbesitzer hat nicht gar so genau gearbeitet und "was verdreht"?!?

Nu steh ich (siehe oben: elektrischer Sinn) völlich auff´m Schlauch.....

Bis zum Winter wird´s wohl gehen.....

b.g.

Micha
Micha EBX Offline



Beiträge: 21

11.10.2007 19:05
Kabelbrand......... Zitat · antworten
E N D L I C H !!! Ich hab meinen Indy wieder auffer Strasse!!! Gestern war es so weit - und noch´n toller Tach! Also Verdeck runter und erstma ein paar Stunden duch´e Karpaten gedaddelt. Ein Genus - aber wem sach ich das! Gens ja nur ungerne zu, aber danach sogar mir ein wenig frisch. Schätze, die (Stoff-)Türen müssen wieder dran, sonst gibt´s morgens beim Brötchen holen womöglich Treibeis auffer Blase...

Unser "Dorfschmied" musste helfen. Wie gesacht: gib mir drei Kabel inne Hand und de hast garantiert nen Kurzen. Der komplette Kabelbaum ist neu gemacht. Der Vorbesitzer hat doch tatsächlich ua Lautsprecherkabel dazwischen gefummelt? DAS hät´ nicht mal ich fäddisch gebracht!

Am Wochenende werd ich mich dann wieder auf´s Verdeck schmeissen und zu Ende bringen. Bilder stell ich dann ein.

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.608

11.10.2007 21:34
Kabelbrand......... Zitat · antworten
Hallo, Micha,

das mit dem Lautsprecherkabel kenne ich. Trotz des exzellenten Erhaltungszustand meines 340ers hatte einer (vermutlich der letzte) Vorbesitzer versucht, die Rückleuchten mit Strom zu versorgen, welchen er vom Abblendlicht herleitete. Die Ursache lag wohl darin, dass die Rückleuchten und auch das Abblendlicht in der 0-Stellung des Zündschlosses ohnehin keinen Strom bekommen. Ich habe das sofort gepeilt, dieses dämliche Lautsprecherkabel erstmal abgeklemmt und die dafür vorgesehenen Kabel wieder verbunden. Und alles war wieder gut. Ein kurze Strecke des transparenten Kabels kann man heute noch unter dem Auto sehen, allerdings ohne Funktion.

Viele Grüße

Jochen

www.metzbox.de

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen