Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 382 mal aufgerufen
 Mahindra
Micha Offline

Admin


Beiträge: 630

02.05.2007 19:31
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
Hallo Ihr,

ich habe zwar schon die Suchfunktion bemüht, bin aber nur halb schlau daraus geworden.
Helft mir bitte ganz schlau zu werden

Will nun Achs- und Getriebeöle wechseln.
Also, soviel weiß ich bereits. Grundviskosität soll SAE90 sein.
Aber garnicht mal so leicht zu finden. SAE75- bis irgendwas bevölkert die Regale diverser Autozubehörfritzen.
Nichts mit SAE90. Dann noch mit LS-Zusatz für die Lamellensperre, spätestens dann ist das Schulterzucken der "Fachverkäufer" perfekt

Von Castrol gibts das alles. SAE90 mit und ohne LS. Wunderbar
Da gibts nun für die Achsen ein EPX 90 mit und ohne LS Zusatz.
Achsöl

Für das Getriebe gibts aber kein SAE90. Sondern ein SAE80 oder SAE80-90
Getriebeöl

Kann ich das EPX 90 für die Achsen (natürlich ohne LS )auch in das Getriebe kippen????


Ölige Grüße
Micha

--------------------------------------------------
Als User schreib ich schwarz
Als Admin schreib ich grün
--------------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

ulli Offline

Mitglied

Beiträge: 52

02.05.2007 21:40
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
hallo Micha,

EPX 90 im Schaltgetriebe kann Probleme machen. Es hat Hochdruckzusätze ( Säurebildner),
die unter Umständen die Buntmetalle der Synchronisierung schädigen können.

SAE 80W 90 erfüllt 80 und 90, ist also ok, Klasse GL 4 sollte es haben. kein GL 5 wg. oben.

schöne Info gibts bei castrol.de

Ulli

habe jetzt gesehen, die Castrol-Seite kennst du sowieso.
Micha Offline

Admin


Beiträge: 630

02.05.2007 23:03
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten

Zitat:

ulli schrieb am 02.05.2007 21:40

SAE 80W 90 erfüllt 80 und 90, ist also ok, Klasse GL 4 sollte es haben. kein GL 5 wg. oben.




Hallo Ulli,

danke für die Info.
SAE80W90 ins Getriebe? Ich dachte es muß mindestens Grundviskosität von SAE90 rein?

Immernoch verwirrte Grüße
Micha

--------------------------------------------------
Als User schreib ich schwarz
Als Admin schreib ich grün
--------------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Willys Offline

Mitglied


Beiträge: 79

03.05.2007 00:05
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
Hallo.
Im Winter ist ein 80er Öl besser.
Es gibt reine 90er GL4 Öle, z.B. von Pentosin, gibts im Globus Baumarkt und im WalMart, den gibts aber nicht mehr. Oder mal im Traktor-Shop schauen, z.b. Raiffeisen oder so.
Ich habe noch alte Castrol Classic SAE 90 Bestände die ich aufbrauche. Habe ich seinerzeit bei Ebay ersteigert, gibts heutzutage nicht mehr zu kaufen, ist aber gut.
In die Achsen schütte ich auch das 90er EPX von Castrol.

Ciao

Mike
ulli Offline

Mitglied

Beiträge: 52

03.05.2007 16:03
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
Hallo Micha,

um deine Zweifel zu beseitigen, SAE 80W 90 ist ein Mehrbereichsöl.
Es hat bei tiefen Temperaturen die Viskosität eines 80 iger Öls,(dünnflüssiger)
bei hohen Temperaturen die eines 90 igers (zähflüssiger), genau wie es die Praxis erfordert.

Damit ist alles mit einem Öl erledigt.

Ulli

MAHINDRA Doc Frank Offline

Mitglied

Beiträge: 217

06.05.2007 18:26
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten


Hallo Micha
und alle anderen Hausschrauber .

Den LS- Zusatz hab ich einzeln in der Tube.....


nice weekend
Doc Frank
Micha Offline

Admin


Beiträge: 630

06.05.2007 18:47
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten

Zitat:

MAHINDRA Doc Frank schrieb am 06.05.2007 18:26


Hallo Micha
und alle anderen Hausschrauber .

Den LS- Zusatz hab ich einzeln in der Tube.....


nice weekend
Doc Frank




Ich habe so einen LS-Zusatz am Freitag bei einem Opel Händler aufgetrieben. Die Omega MV6 Modelle haben auch eine Lamellensperre in der Hinterachse.
Wird schon das richtige für den Mahi sein.

Ach nochwas. Werden die Ablasschrauben irgendwie abgedichtet?

Viele Grüße
Micha

--------------------------------------------------
Als User schreib ich schwarz
Als Admin schreib ich grün
--------------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Bernd Offline

Mitglied


Beiträge: 246

06.05.2007 19:10
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
Normal werden die Schrauben nicht abgedichtet. Müssen so dicht sein.

Wenn natürlich schon ein bisschen ramponiert oder das ganze etwas saut, dann sollte man unterstützend tätig werden.

Gruß!

Bernd
MAHINDRA Doc Frank Offline

Mitglied

Beiträge: 217

07.05.2007 11:40
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten



Schrauben sind dicht-
sind clevererweise konisch...


Doc Frank

Micha Offline

Admin


Beiträge: 630

07.05.2007 18:13
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten

Zitat:

MAHINDRA Doc Frank schrieb am 07.05.2007 11:40



Schrauben sind dicht-
sind clevererweise konisch...


Doc Frank




In der Tat. Die Schrauben sind dicht.
Die Dr.....dinger sind so dicht das sie sich partout weigern aufzugehen

Fluchende Grüße
Micha

--------------------------------------------------
Als User schreib ich schwarz
Als Admin schreib ich grün
--------------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Marko 540 Offline

Mitglied


Beiträge: 548

07.05.2007 18:43
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
Dann immer schön Caramba oder WD 40 nehmen denn ein Kumpel von mir hatte das auch mal und hatte die abgedreht.

mfG Marko
www.orc-wildsau.de

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich bin auch für Umweltschutz, für mich braucht man z.B. keine Neuen Strassen Bauen.

Bernd Offline

Mitglied


Beiträge: 246

07.05.2007 19:28
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten
Gib alles!!!!!!!!!

Gut schmieren und lieber über Nacht einwirken lassen, dann geht´s morgen bestimmtt stressfrei!

Bernd
MAHINDRA Doc Frank Offline

Mitglied

Beiträge: 217

08.05.2007 15:22
Getriebe- und Achsöle Zitat · antworten


HÖR AUF DEN DOC!

wir nehmen einen 1-2 kg Fäustel
und prellen die untere Schraube richtig.

Hat bis jetzt immer geklappt -
wir haben leider keine Nacht lang zeit zu
warten bis es CARAMBA macht....

Doc Frank

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen