Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Pedro Offline

Mitglied


Beiträge: 281

27.09.2005 14:22
Wintererfahrungen Zitat · antworten
Hallo,
jetzt wird es ja langsam aber sicher kalt. Ich bin zwar auf der Suche nach einem geeigneten Winterfahrzeug aber den Mahi möchte ich trotzdem nicht abmelden (reicht ja wenn man schon die Mopeds abmeldet).
Hat von euch jemand Wintererfahrungen mit dem Mahi gesammelt. Und wenn ich Winter sage meine ich auch Winter! Öle, Fette Zugige Löcher die es zu verschliesen gilt etc. Wie reagiert das Softtop auf Minusgrade, kann man dann noch durch die Kunststoffscheiben was sehen?
Was kostet ein Hardtop und bekommt man eines für den 540er? Hat soetwas schon mal jemand selber gebaut?
Ich weis viele Fragen, aber jetzt habe ich seit Mai 10000 Spaßkilometer gehabt, ich kann einfach nicht aufhören.
Gruß
Pedro aus 876M.ü.NN

daktari ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2005 18:59
Wintererfahrungen Zitat · antworten
Servus! Bei mir ist der Mahi regelmäßig im Wintereinsatz (Siehe Foto). Teilweise steht er auch über Wochen "am Berg" ca 900 M.ü.N.N. Keine Probleme mit Ölen, Fetten etc. Diesel bekommt ca 10% Normalbenzin dazu. Batterie klemme ich bei längerer Standpause immer ab wg. Vorglühen und zähem Anlasser. Habe keine Standheizung, für freie Scheibe reicht Kratzen und Mahi-Heizung. Thema Hardtop: wenns richtig eisig ist, wird das Softtop zum Hardtop. Zugig bleibt der Mahi und weil die Türscheiben zum Beschlagen neigen, nehm ich in der Regel auch im Winter die Türen raus. Warm anziehen incl. Mütze muß man sich eh. Über die Fahreigenschaften des Mahi auf Schnee muß ich nichts sagen, wenn die Reifen in Ordnung sind kommt er fast überall durch. Durch das relativ hohe Eigengewicht schwimmt er auch im tiefen Schnee nicht so leicht auf. Bin auch im Winter Off-Road und Waldwege (ungeräumt) unterwegs und weiß die Fähigkeit des Mahi, sich auch aus unter dem Schnee verborgenen Gräben etc wieder rauszuwühlen sehr zu schätzen. Mein CJ 340 tendiert wie alle mit kurzem Radstand gerne zum Ausbrechen, also sollte man nicht zu schnell unterwegs sein. Habe mit dem Mahi schon Galopper und Pajeros (lang) aus dem Schnee gezogen, bin im Tiefschnee in Baggerspuren über Wiesen und das wirklich einzige, was einen zum stehen birngt, sind Bäume, die quer über der Fahrbahn liegen. Also Motorsäge nicht vergessen

Doc Holliday Offline

Mitglied


Beiträge: 91

27.09.2005 19:58
Wintererfahrungen Zitat · antworten
Moin auch,
fahre jeden Tag. Allerdings nicht so viel Gelände wie Daktari (leider)! Nutze zwar jede Gelegenheit, doch der Mahi muß auch im Winter so hart arbeiten wie ich, d.h. 1,5 to. Anhänger ziehen. Warm anziehen muß ich mich sowieso, die Heizung macht die Scheiben frei, es kommt mir sogar etwas kuschelig vor. Hab´ allerdings bis jetzt noch das Bikinitop drauf, allerdings auch Protest von "MAMA" !!( . Allgemein würde ich sagen: umso öfter der Mahi unterwegs ist, desto wenige Probleme (die meisten meiner bisherigen Fahrzeugen mochten keine langen Standzeiten). Die Moped´s fahr ich auch im Winter! (Ende Januar geht´s wieder zum "Eisbärentreffen" nach Siegen mit Zelten und so!) . Also pack´ Dich schön warm ein und los geht´s in den Winter. Letztes Jahr hatte ich den Rahmen und den Unterboden vorher mit einfachem Fett aus dem Baumarkt eingeschmiert; hat gut gegen das "gute" Salz geholfen. Hardtop war bei meinem dabei, US Fabikat auf dem verblichenem Schild steht "FOUR WEELER" und irgendwas, schnell zu montieren (gute halbe Stunde) und mindestens so dicht wie das Softtop. Werde ich wohl montieren müssen wenn "Frau" unbedingt doch den Mahi nehmen muß!!!
Ich kann auch nich´ mehr ohne Mahi sein (muß ´ne Seuche oder Droge sein).
Und am liebsten offen!!!! Wozu gibt es Hochleistungstextilien! Oder Panzerkombi´s!!
Hab´sogar schon auf der "Ladefläche" genächtigt (Für die ganz Harten nur mit ´ner alten Decke)!
Nun gut soviel ich mitbekommen habe, haben verschiedene Leute geplant Harttop´s nachzubauen, habe allerdings davon nicht´s mehr gehört, vielleicht meldet sich ja jemand.
Gruß
Doc Holliday

Pedro Offline

Mitglied


Beiträge: 281

29.09.2005 12:07
Wintererfahrungen Zitat · antworten
Hallo

Vielen Dank für die Antworten, das mit dem Fett ist ne gute Idee, ansonsten warm anziehen.
Gruß
Pedro

hansen Offline

Mitglied

Beiträge: 211

29.09.2005 16:55
Wintererfahrungen Zitat · antworten
Tachchen,
hab im Winter immer ein Kalkfass (große Plastewanne) voll mit Sand auf der Ladefläche wegen's Gewicht auf Hinferachse und zum evtl. streuen (brauchte ich bis jetzt noch nicht). Ansonsten hab ich mir eine Standheizung eingebaut, weil meine Frau jeden Tag unseren Sohn in die Schule bringt und den Feldweg benutzt. Wird schön warm. An sonsten keinerlei Extravorkehrungen für den Winterbetrieb.

Also, warm anziehen und auf zur Rodelpartie......


bis denne mal...

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen