Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 407 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
AW-Cj 340 ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 10:18
Umkippen Zitat · antworten
Hallo, ich war am Wochenende im (schweren) Gelände und das ein oder andere Mal kam dabei die Frage auf: kippt er nun, oder kippt er nicht? Hat irgendjemand Daten oder selbst mal ausprobiert, bei welchen Winkeln ein originaler 340er umkippt? Würde mir dann eventuell mal einen Winkelmesser einbauen und testen, ob die Daten auch stimmen! :-)

Ausserdem habe ich gestern die Handbremse (zum ersten Mal) auseinandergenommen, um die Rückholfedern zu tauschen, wobei mir unangenehmerweise aufgefallen ist, daß sich beim Auseinanderbauen leider auch das komplette Getriebeöl entleert! Meine Frage nun, wieviel Liter passen da rein? Wollte nämlich gleich nach der Arbeit Ersatz kaufen gehen...

Thomas Köbeler Offline

Mitglied


Beiträge: 654

07.09.2005 10:59
Umkippen Zitat · antworten
Getriebeöl:
1,6 Liter
SAE 90 der Spezifikation API GL-4 (Hypoid), MIL-L-2105 - besser API GL5, MIL-L-2105B,C,D

AW-Cj 340 ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2005 09:25
Umkippen Zitat · antworten
Hey, jetzt sagt blos, von euch ist noch nie einer umgekippt???!!!
Weiss denn keiner, wo beim Mahindra die Schmerzgrenze liegt? Werde das dann nächstes mal im Offroadpark ausprobieren! Habe nur leider immer noch keinen Winkelmesser instaliert...
obwohl, habe auch vor, längere Schäkel einzubauen und dann ist eh alles wieder anders...
apropos - falls jemand so Teile noch über hat, bitte melden!!!

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.767

08.09.2005 10:30
Umkippen Zitat · antworten
Hallo, AW-CJ 340,

nein, weder mein Mahi noch ich sind jemals umgekippt, selbst im schlimmsten Suff noch nicht. Wir sind halt standfeste Kerle!

Ich würd mich lieber mit einem anderen Auto, als dem Mahi auf die Seite legen. Wer weiß, was mir hinterher alles weh tut...

Es gab mal bei eBay (wo auch sonst ) einen wunderschönen klassischen Neigungsmesser. Am besten wäre solch ein Teil mit einer elektronischen Aufzeichnung, weil: Wenn ich am Überschlag bin, habe ich wohl anderes zu tun, als auf die Anzeige zu schauen.
Mit Einschränkungen kann man doch so ein Kippen individuell auch mit Flaschenzügen simulieren, ohne, dass der arme Mahi Schaden nimmt.


Gruß

Jochen

AW-Cj 340 ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2005 16:35
Umkippen Zitat · antworten
War mir klar, daß da wieder nur gegrinst wird!
Habe eigentlich noch mit ein paar mehr dummen Kommentaren gerechnet! *g*
Trotzdem - habe mir natürlich auch schon überlegt, das mit dem künstlichen Kippen, weil eigentlich will ich ja eben gerade NICHT umkippen!
Trotzdem möchte ich mir so wenig Spaß wie möglich im Gelände entgehen lassen und da sind nunmal auch einige "Schrägfahrten" dabei...

Monster_CJ540 Offline

Besucher

Beiträge: 48

08.09.2005 17:02
Umkippen Zitat · antworten
Hallo

versuche es doch mal wie die Amis beim Rock Crawling (hab ich auf einem Video gesehen). Such dir ein paar Freunde und binde den Mahindra an eine Sicherungsleine. Da kann eigentlich nicht viel schief gehen - 2 bis 3 Mann sollten reichen - und du kannst die maximale Schräglage deines Mahindras auskosten - vorausgesetzt dein Popometer sagt nicht schon vorher: "STOP es reicht".

Gruß aus Bayern

Alexander

MAHINDRA Doc Frank Offline

Mitglied

Beiträge: 217

08.09.2005 17:20
Umkippen Zitat · antworten
DAS WÄR DOCH WAS FÜRS NÄCHSTE TREFFEN!!!!

P O P O M E T E R T E S T ! ! !

Doc Frank

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

09.09.2005 15:15
Umkippen Zitat · antworten
Hi AW-cj 340,

wo fährst du immer Gelände? Ist das ein öffentlicher Offroadpark und wenn, was kostet das Fahren da?

Die schönsten Grüsse

Thomas

AW-Cj 340 ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2005 09:15
Umkippen Zitat · antworten
Hallo, also ich wohne in der Eifel und fahre auch meistens durch die wilde Natur, hier hat jetzt aber der neue Offroadpark am Nürburgring eröffnet, Camp4fun heisst der glaube ich, war da auch schon zwei mal und das kostet 25 Euro pro Tag. Weiss nicht genau, aber ich denke, woanders ist es günstiger...

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

10.09.2005 10:02
Umkippen Zitat · antworten
Hi AW,

bei uns im Offroadpark Langenaltheim kostet ein Tag auch 20 Euro, ich glaube, der Preis ist O.K.

Die schönsten Grüsse

Thomas

«« Hecktüre
Multimedia »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen