Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 444 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Wanni ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2005 12:24
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Hallo Leute...

Die Karosse von meinem Mahi 540 MM hab ich fertigrestauriert. Jetzt gehts ans Unterteil.....
Wollte ihn bei der Gelegenheit höher und breiter machen. Wo ist einem da die Grenze gesetzt(Teile, Tüv, Fahrstabilität...)?

Grüsse aus dem sonnigen Regensburg

Wanni

action Offline

Mitglied

Beiträge: 422

29.08.2005 17:39
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Hi Wanni!

Meiner ist ja nicht wirklich hoch und eher einer der schmalsten, aber hier mal das, was ich weiss:

Spurverbreiterung ist nur bedingt zu empfehlen. Nicht übertreiben, weil sonst die Achsen an den Arsch gehen. Lieber dicke Reifen drauf machen.

Bei der Höhe lässt sich einiges machen. Das hier ist der höchste, den ich kenne:



Natürlich längere Schäkel. Blattfedern über der Achse ist wohl nicht so gut und auch nicht so einfach.
Bei dem Mahi aus dem Bild sind außerdem Unterlegblöcke zwischen Rahmen und Karosse. Lässt ihn nochmal ein paar cm richtung Himmel wachsen...

Bis dann mal
johannes

Pedro Offline

Mitglied


Beiträge: 281

29.08.2005 18:35
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Hallo,

>Natürlich längere Schäkel<

Wo bekommt man den welche her, die einem der Tüv auch einträgt???

Gruß
Pedro

MAHINDRA Doc Frank Offline

Mitglied

Beiträge: 217

29.08.2005 19:07
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Schau mal im Ösiland vorbei - auf Karls Page habe ich schon detailliert geschrieben was möglich ist.

http://www.eske.at/mahindraforum/viewtopic.php?t=101&highlight=bodylift

hoffe es hilft dir weiter

Euer Doc Frank

Monster_CJ540 Offline

Besucher

Beiträge: 48

30.08.2005 22:16
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Hallo Wanni,

ich bin laut Internet wohl der Fahrer des höchsten in Deutschland zugelassenen Mahindra`s. Ich hoffe du willst mir net den Rang streitig machen (Späßchen). Wirklich schnell & günstig nach oben geht`s mit Schäkeln - die gibt`s zur Zeit bei eBay

http://cgi.ebay.de/Mahindra-Federgehaenge-Shakle-Schaekel-Shackle-Schaeckel_W0QQitemZ4572306953QQcategoryZ73680QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

oder den im Forum bekannten und gelisteten Händlern.

Für alles andere Bodylift bzw. Tieferlegung der Blattfederaufnahme ist wesentlich mehr Zeit und Geld und viel Vitamin B zu TÜV Prüfern nötig.

Von viel breiter kann ich dir persönlich nur abraten - hatte vor meiner jetzigen Bereifung 235/85R16 - 33/12.5R15 montiert. Die schauen zwar toll aus aber im Gelände oder im stehen ist lenken nur noch mit sehr hohem Kraftaufwand möglich.

Gruß aus Bayern


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.767

30.08.2005 22:22
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Wanni,

lass Dich nicht abschrecken!


Zifix

Wanni ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2005 09:09
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Danke Leute.....

Werd das schon hinkriegen!!!
Wenns fertig is gibts Fotos(Muss auf jedenfall monstermässig aussehen) !!!


Wanni

kurt ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2005 10:22
Höher und breiter..... Zitat · antworten
hi
bin zwar net so der spezialist aufm mahindra sektor kenn mich dafür aber beim suzuki sehr gut aus und hab schon etliche umbauten selbst durchgeführt.
vom prinzip her sind die autos gleich also sollten die meisten umbauten sowohl hier als auch dort möglich sein
als esrtes solltest du dir im klaren sein was du anschließend mit dem auto vorhast. soll er nur im gelände bewegt werden kannst bei der ausführung der arbeiten viele teile selbst fertigen.
wenn du tüv brauchst wird das alles schon ein größeres problem.
schäckel werden in der regel rechte einfach eingetragen .
Bodylift erhöht eigentlich nur den body was dazu führt das man größere räder monteren kann
fahrwerk = ist wahrscheinlich die beste aber auch teuerste lösung
Spoa = bringt am meisten an höherlegung ( sollten so 15 cm sein ) wird aber sicherlich ein problem beim Tüv. schweißen an der achse darf nur ein Fachmann, evtl gibts probleme mit der kardanwelle ( zumindest beim suzuki ) , lenkung macht evtl probleme usw .
am besten is es immer erst mit dem Prüfer zu sprechen der das alles eintragen soll und mit ihm klären was geht und was net.
mfg Kurt

kurt ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2005 10:24
Höher und breiter..... Zitat · antworten
hi monster cj
was hast an deinem alles verändert um mehr höhe zu erreichen ?
mfg kurt

Monster_CJ540 Offline

Besucher

Beiträge: 48

31.08.2005 16:36
Höher und breiter..... Zitat · antworten
Hallo Kurt,

als erstes Schäkel und ein Höherlegungsfahrwerk (Federn und Dämpfer). Anschließend Bodylift und Tieferlegung der Blattfederaufnahme. Und zu guter letzt höhere Reifen in der Größe 235/85R16.

Gruß aus Bayern

Alexander

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen