Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 692 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Hallertauer Offline

Mitglied


Beiträge: 37

18.05.2009 17:12
Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo,
ich hoffe die Zahl meiner Fragen wird mit der Zeit geringer, aber am Anfang da ist halt noch sooo viel unklar .-)

Ich habs zwar schon in meinem Beitrag "Neuling hat Fragen" gefragt, aber dazu keine "richtige" Antwort bekommen.

Mir ist nicht klar, wo ich das Getriebeöl kontrollieren kann/muss udn wo das Öl eingefüllt wird. Die Ablass-Schraube habe ich in irgendeiner Übersicht entdeckt.
Also wenn ich es jetzt mit meinem Mahi gut meine und ihm neues Öl spendieren will, was ist zu beachten, wo muss ich was machen?

Ach ja, und noch ne Frage: Verkauft jemand einen Abzieher, damit ich auch an die Bremsen komm?

Ich danke euch schon jetzt!!!!!

derzweite Offline

Mitglied


Beiträge: 322

18.05.2009 18:57
#2 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo,
suche mal bei Dir nach solchen Schrauben,so oder ähnlich sollten sie aussehen.
Bild einmal Getriebe, einmal hinteres Verteilergetriebe.Vorne hast Du dann nochmal so eine Schraube.Ölkontrolle bei der Einfüllschraube,ca 1cm unter der Einfüllöffnung!!!
Abzieher sind leider Mangelware.


Holger

Angefügte Bilder:
P1010004.JPG   P1010005.JPG  
Micha Offline

Admin


Beiträge: 749

18.05.2009 19:42
#3 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten
Zitat von derzweite
Hallo,
suche mal bei Dir nach solchen Schrauben,so oder ähnlich sollten sie aussehen.
Bild einmal Getriebe, einmal hinteres Verteilergetriebe.Vorne hast Du dann nochmal so eine Schraube.Ölkontrolle bei der Einfüllschraube,ca 1cm unter der Einfüllöffnung!!!
Abzieher sind leider Mangelware.


Holger


Untersetzungsgetriebe nicht vergessen. Also Achse vorne und hinten und zweimal Getriebe.
Die Ablassschraube vom Getriebe ist ziemlich vom Unterfahrschutz verdeckt.
Abzieher:
http://www.werkzeughandel-roeder.de/kfz-...haken-1615.html
Ob das jetzt genau die richtige Größe ist, weiß ich nicht.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Hallertauer Offline

Mitglied


Beiträge: 37

19.05.2009 07:55
#4 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo,
erstmal vielen Dank. Ich hoffe dass meine Fragen bald auf höherem Niveau sind :-)
Ich bin halt kein "richtiger" Schrauber, bisher nur an Vespa und Quad geschraubt ... aber bisher war ich immer lernfähig, weiß aber durchaus auch wo meine Grenzen sind. Mit dem Mahi

Kommt man an die Schrauben ohne Demontage/Hebebühne... eigentlich "vernünftig" hin? Sind an den Schrauben Dichtungen, die ich mir vorher schon mal besorgen sollte? Da wor der Finger hindeutet, das sollte doch eine Ablass-Schraube sein, oder? Ich dachte immer, die sind ganz unten, damit auch das ganze Öl anfließen kann?

Wie füllt ihr das Öl da ein, gibt es da einen Trick damit sich die Sauerei in Grenzen hält?

Und nochmal das leidige Thema "ABZIEHER". Hat jemand eine Bezugsadresse, wo man so ein Teil - das passt - einigermaßen "günstig" erwerben kann, oder muss man echt 170/200 € auf den Tisch legen?

Ben Offline

Mitglied


Beiträge: 60

19.05.2009 08:27
#5 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten
Guten Morgen,

An die Diffs kommt man ohne Bühne ran wenn die Liebeswippe übern Winter nicht zu groß geworden ist (Bierbauch hört sich immer so schrecklich negativ an ;-)
Im Werkstattbedarf gibt es so kleine Ölpumpkännchen für ein paar Euro. Dauert zwar etwas, hat sich aber als ganz nützlich erwiesen.
Schraube auf; kleinen Finger reinstecken (nicht ganz!!!!!) und das erste Fingerglied abknicken. Wenn Du Öl spürst ists von der Menge noch okay; Ja ich weiß, ist nur wieder so ne Faustformel die manch einer nicht gerne hört.
Es gibt zwei unterschiedliche Öle für die Diffs. Eines hat den Zusatz LS für limited slip. Hängt davon ab ob Du die 75% Sperre hast. Wie man das testet und wann welches Öl steht in den Fred "Welches Öl für Getriebe / Differntial ist am besten?" Oder Du nimmst einfach das LS Öl, das schadet auf keinen Fall, ist halt nur teurer.
Die Schrauben sind durch ihre Form selbstabdichtend.

Mahindra Doc Frank verleiht gegen Pfand und geringe Gebühr so einen Abzieher.
Google "Mahindra Jena"

Grüße, Ben
Hallertauer Offline

Mitglied


Beiträge: 37

19.05.2009 10:54
#6 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo,
super, danke für die Antwort. Wo kaufst du das Öl, gibt es das im Baumarkt, oder hast du da einen Tipp?

Wolfgang

Ben Offline

Mitglied


Beiträge: 60

19.05.2009 12:11
#7 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hi Wolfgang,

habs das letzte mal beim Stahlgruber gekauft. Ein Wechsel ist eigentlich nicht unbedingt nötig, solange es klar ist. Du kannst es auch über die Händler beziehen. Ist vielleicht ein bisserl teurer aber dafür gibts vielleicht den ein oder anderen Tip mit.

Grüße, Ben

derzweite Offline

Mitglied


Beiträge: 322

19.05.2009 19:39
#8 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Da wo der Finger hin zeigt sollte eine Ablaßschraube sein ????Du kannst Sie als Ablaßschraube nehmen,wenn Du mit dem Mahi eine 90 Grad Steigung rauf fährst.Aber wo ist dann die Einfüllschraube?

Hallertauer Offline

Mitglied


Beiträge: 37

26.05.2009 12:23
#9 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo,
ja die Fragezeichen sind berechtigt :-) Ich hatte da auf den ersten Blick gedacht, solche Einfüllschrauben sind immer oben,z.B. wie bei meiner Vespa das Getriebeöl...
Aber so ist das schon klar .-)
Die meisten habe ich gefunden, bei Getrieb- /Verteilergetr. suche ich noch, d.h. einmal Einfüll-/Ablass habe ich entdeckt, aber da muss ja noch eine sein... Aber wer suchet, der findet

Thomas Köbeler Offline

Mitglied


Beiträge: 667

25.06.2009 08:19
#10 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo Wolfgang,

es ist ruhig geworden...
hast du deinen mahindra im griff?!

Gruß Thomas

Hallertauer Offline

Mitglied


Beiträge: 37

25.06.2009 08:35
#11 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo Thomas,
danke der Nachfrage... Ich bin froh, dass ich mal nicht jeden Tag eine neue Frage stellen muss, was aber unterschiedliche Gründe hat :-)
Zum einen habe ich durch den Mahi eine Baustelle: Ich habe mich entschlossen einen Carport zu bauen. Und das ist mit Plasterarbeiten, Fundamente und dem Bau einer Mauer verbunden. Ich bin also damit so beschäftigt, dass ich mich zur Zeit weniger dem Mahin widmen kann, ja nicht mal damit fahren, weil die Baustelle das behindert.
Aber da ich das "Ölleck" gefunden hab - die Tachowelle - war erstmal ein Problem weniger.

Ein neues ist zwar aufgetaucht, aber das habe ich im Griff, wenn man es so nennen will: Speziell nach Anhängerbetrieb ´fliegen mir immer ein oder zwei Sicherungen durch. Bemerkbar macht sich das dadurch, dass erst die Batterie-Warnlampe nicht ausgeht, nach dem nächsten Start dann gar keine Warnlampe mehr geht und auch die Instrumente tot sind. Wenn ich dann eine oder zwei neue Sicherungen einsetze ist alles wieder OK. Irgendwas passt da nicht. Mein Vorbesitzer hat wohl schon mal was an der Verkabelung/Elektronik gemacht, die Kabel und Lüsterklemmen die man so sieht stimmen einen nicht fröhlich :-(

Aber ohne Anhänger geht alles - im Moment.

Jetzt hab ich mal begonnen meine Blattfedern abzuscheleifen - ohne Ausbau, einfach abschruppen. Vorne bin ich fertig. Danach habe ich Rostumwandler darauf gesprüht - wahrscheinlich ein sinnloses Unterfangen und schließlich Haftfett drauf. Sieht im Moment super aus - wielange halt...
So sieht es bei mir aus... Und was ich zur Zeit ganz intensiv überlege: Ob ich den Mahi echt im Winter fahren werde. Zum einen die Kosten für die Ganzjahreszulassung, zum anderen der Rostfaktor. So wie ich das sehe, fahren die wenigesten ihren Mahi im Winter, oder?

Regnerische Grüße aus der Holledau
Wolfgang

derzweite Offline

Mitglied


Beiträge: 322

25.06.2009 18:26
#12 RE: Getriebeöl Kontrolle / Abzieher Zitat · Antworten

Hallo,

ich hoffe Du hast die Federn bei den arbeiten entlastet,dann kann das Fett besser eindringen.Am besten vorher noch mit Kriechöl einjauchen .
So muss jetzt an meinem Mahi weiter schrauben.




Holger

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz