Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 897 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Metropolis Offline

Mitglied


Beiträge: 66

08.12.2009 18:41
Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Servus:
Bin mal wieder da.
ALso mein Mahi macht mir Kopfzerbrechen,er bremst ungleichmäßig .

Das Hintere linke Rad blockiert vor allen anderen immer zuerst,und er stellt sich Quer.
Hattte alle Bremsen schon auseinander alles gängig gemacht Bremszylinder hinten zerlegt und gängig gemacht. Beide Bremsleitungen für Hinten erneuert. Neue Flüssigkeit ,aber immer das selbe.

Mit der Grundeinstellung alles versucht ( Handbremse )nix.
Kommt mir vor,als würden die 3 Übrigen Bremsen Normal Bremsen,bis auf hinten rechts,da enorm verstärkt.
Falschherum sind die auch nicht .

Langsam bin ich am verzweifeln.Eines unterscheidet die Bremse jedoch ,da war mal eine Mutter in der Trommel,und jetzt hab ich da ne Riefe in der Trommel ,nicht besonders tief,jedoch der Abdruck auf dem Belag ist zu sehen . Sollte es das sein ???

Jemand ne Idee.

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.766

08.12.2009 18:51
#2 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Hallo,

ich empfehle dir ganz dringend eine Fachwerkstatt, die Ahnung von Bremsen hat.

Viele Grüße

Jochen

www.metzbox.de

Metropolis Offline

Mitglied


Beiträge: 66

08.12.2009 19:35
#3 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Hab da was gefunden,was mir gar nichts sagt auf Karls HP. Was sind den Federbriden ?

Kopie

Lose Federbriden oder Laschen Sind nachzuziehen oder zu ersetzen (formschlüssig geschlossene Federbriden können aufgebogen, ein 4,5mm Durchgangsloch in Höher der Blattfeder gebohrt werden und mit einer 4mm-Schraube der Festigkeitsklasse 8.8 und einer selbstsichernden Mutter geschlossen werden)

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.766

08.12.2009 19:40
#4 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Ja, genau, da fängt es schon an. Bei diesen Teilen. Du weißt nicht, was das ist. Wir wissen im Endeffekt nicht, was in den Trommeln los ist. Und du willst Ferndiagnosen. Bei den Bremsen hört doch der Spaß auf! Wenn nur eine Hinterradbremse blockiert, marschiert der Mahi da hin, wo er will. Hast du schon mal an einer Hauswand gebremst?

www.metzbox.de

donkykonk100 Offline

Mitglied


Beiträge: 211

09.12.2009 19:03
#5 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Hallo Guten Abend

Nach meiner Erfahrung Radbremszylinder Neu!

Ferndiagnose ohne Gewähr ?

Mit freundlichen Grüßen

Horst

Metropolis Offline

Mitglied


Beiträge: 66

11.12.2009 22:12
#6 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Also : Neue Bremszylinder sind bestellt.

Aber eines würde mich noch interesieren.

Ist es eigentlich gleich in welche Richtung man die Bremsbacken mit der Exenterschraube Grundeinstellt ?
Man kann das ja im und gegen Uhrzeigersinn machen .

Einmal sitzt der stift der die Bremsbacken nach aussen drückt oben oder eben etwas weiter unten.

Gruß Marco

donkykonk100 Offline

Mitglied


Beiträge: 211

12.12.2009 11:49
#7 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Hallo
Sw 17 im Uhrzegersinn,wenn fest ,2-5° lösen.(wenn rad freiläuft dann gut)
Wenn möglich ATE- Bremszylinder-Paste für hydraulische Bremsen (zur Reparatur Montage und Konservierung von Bremsen-Innenteilen) verwenden. Gummi entfernen Paste reinschmieren Gummi wieder einsetzen.Verhindert Korossion der Kolben.

Ferndiagnose ohne Garantie.

Gruß Horst

Metropolis Offline

Mitglied


Beiträge: 66

12.12.2009 12:28
#8 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Würde ja heißen, das ( von vorne gesehen ) der rechte Exenterstift von untern drückt, und Links von oben.
Is das Richtig so ?.



Marco

donkykonk100 Offline

Mitglied


Beiträge: 211

12.12.2009 13:18
#9 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Hallo
Wen die Bremstrommel denomtiert ist, dreh die Exenterschrauben durch,
dann wird die funktion der Exenter in Bezug auf die Einstellung der Bremse deutlich.

Alle Angaben ohne Gewähr

Gruß aus der Pfalz
Horst

bin heute Witterungsbedingt online (für wetere Fragen!?)

Metropolis Offline

Mitglied


Beiträge: 66

07.02.2010 16:11
#10 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

So:
Nach langem Rätselraten,vielen Stunden-Menge $$- Fehler entlich gefunden.

Mahi hatte hinten rechts zuerst blockiert.
Gut Bremse zerlegt alles gängig gemacht ,da gleiche

Alle Bremsleitungen neu gemacht ,waren sowieso nicht mehr die besten . das gleiche

Neue Bremszylinder hinten verbaut . Immer noch das gleiche.

Nochmal alle Bremsen zerlegt vorne und hinten .Kein kommentar.

Frust : zum Tüv gefahren Bremstest machen lassen.

Sagt der Kerl : Die Bremsen sind Top: Vorne und hinten sehr gute Bremsleistung . Schon etwas zu gut hinten.

Das er hinten zuerst Blockiert ihm erzählt. Er gleich ne Probefahrt gemacht ,kam etwas bleich zurück und jo ich hätte recht .
Er gab mir den Tipp ,das es in vielen Wagen ein Bremsventil giebt welches den Druck für die hinteren Bremsen regelt ,bei Kombis in der regel ein lastabhäniges Bremsventil..

Da ist doch so ein rundes Ventil unten am Rahmen zwischen der Bremsleitung für die hinteren Bremsen .

Andreas angerufen: Ja das ist ein Bremsventil zur begrenzung des Druckes für hinten. Möglich das das defekt ist und er hinten dadurch überbremst.
Das wäre ein seltener Fehler,hatte er selbst erst einmal gehabt,wenn es das denn wäre.

Er hatte leider keines mehr ,dafür Frank aber auf Lager.

So eingebaut und welch eine erleichterung Fehler entlich gefunden.

Das er hinten auf einer Seite zuerst blockierte ist auf die Standartabweichung zurückzuführen,wobei 20% noch im Rahmen liegen .

Gruß Marco
.

donkykonk100 Offline

Mitglied


Beiträge: 211

21.02.2010 19:33
#11 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Es gibt keinen Fehler den es nicht gibt!
Gute Fahrt mit guter Bremse!

Marko 540 Offline

Mitglied


Beiträge: 553

22.02.2010 23:47
#12 RE: Bremsen ziehen ungleichmäßig Zitat · antworten

Das ist aber kein Einzelfall den das war bei meinen auch mal im Ar....

GR_uß Marko

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich bin auch für Umweltschutz, für mich braucht man z.B. keine Neuen Strassen Bauen.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen