Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 913 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Micha Offline

Admin


Beiträge: 719

29.03.2011 20:35
2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Noch ist er eingebaut


Ausgebaut und auf dem Weg in sein neues Zuhause


Jetzt steht er erstmal im Eck. Sogar mit Klimakompressor.




Jetzt muß ich nur noch jemanden finden, der Lust und Ahnung hat und mir beim Einbau zu Hand geht.
Das übersteigt doch meine Möglichkeiten.
Daher stand ein anderer Motor eigentlich ganz ganz weit hinten auf der Liste.
Aber das Angebot war zu verlockend.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Alex&Laura Offline

Mitglied


Beiträge: 155

30.03.2011 11:41
#2 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hey Micha,

was für ein Motor ist das denn?? Von welchem Auto??
Leistung??
Was kostet sowas ungefähr??
Passt der mit dem Mahigetriebe oder muss man da noch was ändern??

Würde einer dieser Motoren bei ebay auch passen??
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...e=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...e=STRK:MEWAX:IT

"You can drive fast, we can drive everywhere!"


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Micha Offline

Admin


Beiträge: 719

30.03.2011 21:12
#3 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hallo Alex,

die Motoren waren ja in vielen Fahrzeugen verbaut. Ford Granda, ARO, im Mercedes G vom französischen Militär und
in noch anderen. Ob es der gleiche Motor ist, wie ihn Ungarnfreund im Pickup hat. das weiß ich nicht.
Verbreitet war er ziemlich weit.
Der, der jetzt bei mir zuhause liegt war aus einem DAF und hat 72PS. Den gibts auch noch mit Turbo und dann 97PS.
Aber der Turbo ist schon auffällig. Der Sauger sieht aus wie der Orignale. Bis auf kleine Details.
Hat also nur 8PS mehr. Das Drehmoment steigt von 122Nm auf 150Nm.
Reißt jetzt nicht gerade Bäume raus, aber es soll schon zu spüren sein. Der Motor soll deutlich kräftiger sein.
Ein Problem ist halt, das die Motoren alle schon sehr alt sind. Solche DAF stehen immer wieder bei Mobile
oder Ebay drin. Meist aber 300 000 und mehr Kilometer.
Der DAF war ein Lieferwagen ähnlich wie ein Sprinter. Manche werden mit 20 Jahren und weniger als 200 000Km verkauft.
Das sind dann 10 000km im Jahre. Mit einem Lieferwagen? Da wird dann der Tacho schon einmal rum sein

Soweit ich bis jetzt weiß, passt der Motor an Getriebe und die Motorhalter passen.
Der Schwungscheibe muß getauscht werden. Der Anlasser ist auf der verkehrten Seite und muß umgebaut werden.
Die Ölwanne passt nicht. Der Lüfter passt nicht, deswegen Umbau auf Elektrolüfter.
Und irgendwas mit dem Gaszug passt nicht.
Ist also schon etwas Arbeit. Am Wochenende erfahre ich mehr, weil ich in der Nähe vom Wolfgang bin und ihn
mal besuche. Mehr weiß auch Kim hier aus dem Forum. Der hat einen 2,5er Turbodiesel eingebaut.

Mein 2,5er war bei Ebay drin. Einer hat seinen DAF geschlachtet. Hat (angeblich) nur 156 000Km drauf.
Der Motor war in einem Verkaufsmobil von einem Metzger. Das Auto stand die meiste Zeit in einem Dorf
auf dem Marktplatz. Die letzten 5 Jahre stand er beim Vorbesitzer auf dem Grundstück und ist
dann aus eigener Kraft in seine Scheune zum ausschlachten gefahren.
Das es ein Verkaufsmobil war, das stimmt. Ob der Rest auch stimmt? Keine Ahnung.
Einen 20 Jahren alten Motor kaufen ist immer ein Risiko.
Da mir das nötige können fehlt um den Motor umzubauen und ich jemanden finden muß, der mir helfen kann,
stand so ein Motor eigentlich nicht zur Debatte. Zumal man ihn vor dem Einbau mal öffnen sollte und
reinsehen.
Der wollte aber 80Euro für den Motor mit allen Anbauteilen. Da kann man nicht viel Falsch machen.
Die Motor werden nicht jünger und bei mir steht er erstmal gut bis ich eine Möglichkeit zum Einbau finde.

Ob die von Dir geposteten Motoren passen, hängt davon ab was man unter passen versteht
Ich habe schon Mahis mit V6 und V8 Motoren gesehen. Möglich ist vieles. Aber da muß man schon sehr
geschickt sein. Zumal da sogar mein TÜV Prüfer Schnappatmung bekommen würde.
Aber selbst bei anderen 4 Zylinder Diesel, passt ja garnichts.
Da brauchts einen Adapter fürs Getriebe, Motorhalterung passt nicht. Passt der Motor überhaubt
von der Breite, Länge, Höhe?
Von den Tausend Kleinigkeiten mal abgesehen. Da ist dann eventuell das Lenkgetriebe im weg, Kühleanschlüsse
sind auf der falschen Seite und und und.
Aber wie gesagt, je nach Geschick, möglich ist vieles.

Die 2.5er Sauger und Turbo haben halt den Vorteil das sie schonmal ans Getriebe passen und, besonders der Sauger,
unauffälig sind. Nachteil alt und meisten mit vielen Kilometern.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

31.03.2011 10:41
#4 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hi Micha,

der Motor sieht schon grob so aus wie meiner, Abweichungen ist z.B. oben bei dem Öldeckel, die Schläuche usw.

Ich mach mal Fotos, wenn Paula anspingt ;-)

Und viel Grlück beim umbauen.

Gruß

Michael

(\__/)
( ° ° )– Das ist Muuh.
Muuh hat volln Ding ana Waffel!
Wenn du auchn Ding ana Waffel hast,
kopier Muuh auf deine Seite

Kim Offline

Mitglied


Beiträge: 31

31.03.2011 14:37
#5 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

der umbau ist nicht so wild.. das meißte passt schon

das grösste problem ist die position des anlassers und die kupplung;schwungscheibe

hier die bilder vom umbau: http://mahindra-offroadteam.de.tl/Bilder/pic-15.htm

www.mahindra-offroadteam.de.tl

Micha Offline

Admin


Beiträge: 719

31.03.2011 15:35
#6 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hallo Kim,

auf Deine Antwort habe ich gehofft

Das meiste passt schon, das beruhigt mich erstmal mal. Obwohl "passt schon" ja viel bedeuten kann
Am meisten Sorge macht mir die Schwungscheibe.
Naja, kommt zeit kommt rat.

Die Bilder auf euerer Homepage, habe ich schon zigmal bestaunt

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Kim Offline

Mitglied


Beiträge: 31

01.04.2011 00:41
#7 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

hallo micha..
warum sollte die ölwanne nicht passen? die ist doch schon am motor drann. mit dem lüfter dürfte es auch keine probleme geben der motor hat ja die selben maße wie der 2.1er. an der schwungscheibe muss nur der zahnkranz getauscht werden. der lässt sich auch gut abziehen. um den andern zahnkranz dann wieder drauf zu bekommen haben wir unsern im backofen heiß gemacht ging ohne probleme. um den anlasser rein zu bekommen muss ne menge am motorblock weggeschliffen werden, gibt aber auch anlasser für mahindra die ne nummer kleiner sind, müsste damit noch einfacher gehn

dann viel spaß beim schrauben ^^

lg

www.mahindra-offroadteam.de.tl

Alex&Laura Offline

Mitglied


Beiträge: 155

01.04.2011 16:25
#8 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

1000 Dank für die Info´s, Jungs!!
Das schreckt jetzt einerseits ab (bei meinen Fähigkeiten), macht aber auch Lust auf mehr...
Ich werde das weiterverfolgen!!

"You can drive fast, we can drive everywhere!"

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.767

01.04.2011 16:52
#9 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hallo zusammen,
überlegt euch, ob ihr wegen ein paar lächerlicher Mehr-PS diesen Aufwand wagen wollt. Wir hatten schon vor einigen Jahren festgestellt, dass noch nicht mal eine Leistung jenseits der 100 aus einem dem Wesen nach gebauten Traktor einen Sportwagen machen.
Das "Hardcore Team" hat wenigstens noch die Turbo-Version eigenbaut.
Zusätzlich problematisch: Einen Motor, den man kennt (das dürfte der sein, den man ausnbaut)gegen einen zu tauschen, den man nicht kennt.
Trotzdem: Viel Spaß und viel Erfolg.

Jochen

www.metzbox.de

Micha Offline

Admin


Beiträge: 719

02.04.2011 11:48
#10 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Klar, rein vernünftig gedacht macht der Umbau auf den 2.5er Saugdiesel wenig Sinn.
Es geht mir auch weniger um Sinnvoll oder nicht. Da müßte man ja den ganzen Mahi an sich anzweifeln
Da gehts mir mehr um den Spaß an der Sache an sich.
Obwohl, die jenigen die den Motor drin haben, würden den Umbau wieder machen.
Der Leistungszuwachs ist marginal und aus dem Mahi wird nie ein schnelles Auto. Soll es auch gar nicht.
Der Turbo würde da mehr "bringen".
Den Sauger sollte man aber eingetragen bekommen.
Aber das Plus von 32Nm egalisiert zumindest die 31er Reifen und sorgt eventuell für ein paar Km/h mehr an
Steigungen.
Zumal ja der Umbau nicht soooo aufwändig ist.
Bevor der Motor seinen Weg ins Auto findet, sollte er vorher geöffnet werden.
Mal sehen wie die Kolben, Pleuellager, Kurbelwelle beieinander sind.
Mir pressiert ja nix. Der eingebaute Motor läuft prima.
Vielleicht wird es ja auch gar nichts. Immerhin muß ich erstmal jemanden finden, der sich ein wenig mit
Motoren auskennt und Lust hat mir zur Hand zu gehen.
Zerlegen wäre ja nicht das Problem, aber wieder richtig zusammenbauen
Aber alleine schon die Planung macht mir unheimlich viel Spaß.

@Kim,
die Ölwanne vom DAF passt? Leider bin ich über das Wochenende ohne Mahi unterwegs, aber rein so
aus dem Gedächtnis ist die Mahi Ölwanne im vorderen Bereich abgestuft, damit die Achse Platz hat.
Die von DAF geht gerade bis ganz nach vorne. Da dachte ich jetzt an Platzprobleme mit der Achse.
Aber das rein nur so aus dem Gedächtnis.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

Doc Holliday Offline

Mitglied


Beiträge: 91

18.04.2011 10:56
#11 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hallo Micha,
habe auch den 2,5 Sauger drin. Bei mir war´s sinnvoll da ich öfters einen 1.5 t Bremsfallschirm hinterher schleppen muß wobei sich das bessere Drehmoment und die ca. 10 PS schon bemerkbar machen. Kann jetzt auch ohne Scheißausbrüche und Nervenzusammenbruch mal den ein oder anderen überholen der meint mit 60 die Bundesstrassen inspizieren zu müssen. Solo hätte mir der alte 2,1 aber schon gereicht.
Hast Du eventuell eine Adresse wo mam Dichtungen für die alte ESP bekommt?

Gruß Doc

action Offline

Mitglied

Beiträge: 422

18.04.2011 13:20
#12 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Hallo Doc,

hast du's schon bei Volkmar Puppe versucht?
http://www.indenor-retro.de/

Bis dann
Johannes

Micha Offline

Admin


Beiträge: 719

18.04.2011 21:06
#13 RE: 2.5 Liter Saugdiesel Zitat · antworten

Entweder wie action geschrieben hat,

oder hier: http://www.dieselkontor.de/index.php?cPath=22_137

Das Dieselabschaltventil, welches ich brauchte, hätte bei http://www.indenor-retro.de
7mal, in Worten, SIEBENMAL soviel gekostet als bei http://www.dieselkontor.de/

Also unbedingt Preise vergleichen.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen