Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 463 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Orange Blossom Offline

Mitglied


Beiträge: 6

22.08.2012 23:34
Die Perfektion Zitat · Antworten

Nun hat mein Schrauber, ein sehr kreativer gelernter Kfz-Mechaniker, eine Nissan-Lichtmaschine beim Schrotthändler für EUR 85.00 aufgetrieben und eingebaut.
Einziger Nachteil:
die Generator-Leuchte musste umgangen werden, bin jetzt allein auf den Volttmeter angewiesen.

Auch die Öldruck-Leuchte funktioniert seit einiger Zeit nicht mehr, und ich muss mich auf den Öldruck-Messer verlassen.

Seit Jahren funktioniert der Rückfahr-Scheinwerfer nicht mehr, die HU-Prüfstelle hat sich inzwischen daran gewöhnt, kennt das Fahrzeug schon. Der Schrauber meint, nachdem die diesbezügliche Elektrik untersucht wurde, dass ein Schalter am Getriebe defekt ist.

Ich bin Perfektionistin - möchte gern mein Fahrzeug vollständig in Ordnung haben, aber bei Mahindra (CJ 540) ist sowas wohl an der Tagesordnung?

LG,
Orange Blossom

Thomas Köbeler Offline

Mitglied


Beiträge: 668

23.08.2012 11:09
#2 RE: Die Perfektion Zitat · Antworten

Hallo,

eigentlich nicht. Es geht immer mal was kaputt. Immerhin sind die Kisten 20 Jahre alt.
Und wenn es mehr nicht ist als der Schalter im Getriebe und der Ölkdruckschalter bzw. die Leitungen dorthin…

Wenn ich an meine anderen Autos denke, was da teilweise alles schon kaputt war oder was an modernen Autos schon nach wenigen Jahren alles kaputt geht, und was dafür der ganze Elektronikkram kostet…
Letztens hatte ich an meinem 10 Jahre alten Polo zwei neue Scheinwerfer gebraucht, weil die Kunststoff-Klarglasscheibe an beiden verblichen war (kann am Mahi nie passieren!). Hatte deswegen keinen TÜV bekommen. 250 EUR! Nur für die Funseln... Soviel hat mein Mahindra in den letzten 10 Jahren nicht an Ersatzteilen gekostet.

Zum Vergleich: Letztes Jahr war am Mahindra der Druckschalter für das Bremslicht defekt. Habe als Ersatz einen Klickschalter am Bremspedal angebaut. Der lag noch in einer Schublade. Kosten 0 EUR.

Auch wenn Mahindras immer wieder mal an Kleinigkeiten kränkeln, sind sie robuster und wahrscheinlich immer günstiger als andere Autos. Was wird wohl mit den ganzen Mercedes S-Klassen, BMW 7er usw. passieren, wenn sie 20 Jahre alt sind...? Da bedeutet der kleinste Defekt einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Gruß Thomas

Micha Offline

Admin


Beiträge: 750

23.08.2012 16:22
#3 RE: Die Perfektion Zitat · Antworten

Naja, Mahindra und Perfektionist passen nicht so ganz gut zusammen

Ich bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob Dein Posting ironisch gemeint ist

Wenn nach Einbau einer Nissanlichtmaschine die Gneratorlampe nicht mehr geht,
da kann ja der Mahi nichts dafür.

Die Öldruckleuchte ist beim CJ ein Problem. Da ist der Druckschalter kaputt, oder klemmt
weil Schmodder drinhängt.

Rückfahrscheinwerfer. Wenn der Schalter kaputt ist, neuen rein.
Sowas darf nach fast 20 Jahren schonmal vorkommen.

Das sind doch Peanuts. Die meisten anderen Autos fahren i ndem alter nicht mal mehr.

Viele Grüße
Micha

-----------------------------------------------

The different between a man and a boy
is the price of his toy

donkykonk100 Offline

Mitglied


Beiträge: 230

23.08.2012 17:12
#4 RE: Die Perfektion Zitat · Antworten

Hallo Freunde der indischen Karren!

Lichtmaschine immer aufpassen die Kontrollleuchte hat eine Aufgabe ,ich bin kein E-Mann aber soweit ich weiß hat das etwas mit dem Erregerstrom zu tun (lass mich gerne belehren).
Alternative Ersatzteile ,es gibt eine Liste beim Mahi-Treff.(zb Lichtmaschine)
Schalter für Rüchfahrscheinwerfer gibts beim freundlichen Mahi Händler.(Kaminski)

Zum Schluss der Mahindra ist aus meiner Sicht ein robustes und zuverlässiges Fahrgerät,wenn er einmal nicht wollte
lags fast immer an mir.(Mist gebaut oder so)

Orange Blossom Offline

Mitglied


Beiträge: 6

23.08.2012 20:32
#5 RE: Die Perfektion Zitat · Antworten

Danke für Eure Antworten bis jetzt.

@ Micha,

nein, war nicht ironisch gemeint.

Und dann habe ich noch einen 23 Jahre alten VW Golf II, hat ca. 150.000 km gelaufen, wenig Probleme gemacht, keinerlei Roststellen. Würd' den so gern mal total aufarbeiten lassen, aber halt das liebe Geld....

LG

Orange Blossom

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.511

22.12.2012 09:51
#6 RE: Die Perfektion Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

Ersatzteile (Öldruckschalter) gibt es auch hier
http://www.franzose.de/de/Home/

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

heinrich Offline

Mitglied

Beiträge: 25

22.12.2012 19:16
#7 RE: Die Perfektion Zitat · Antworten

Mein Boschdienst baut für 128.-€ eine "NEUE" gleich ein. Prüft das gute Stück und legt noch eine neue Ladeleitung .Siehe BG

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz