Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 396 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

06.07.2013 19:11
Batterie "Sauer????!!!" Zitat · antworten

Hallo an Alle,

habe ja meinen MAHI noch nicht lange...

Wollte heute eine Ausfahrt machen.....
ABER Batterie "Sauer"!!!! Habe erst mal
den Minuspol abgeklemmt und ein Ladegerät,
(mal bei einem großen Discounter erworben,)
welches später auf Erhaltungsladung umschaltet,
angeklemmt.
Habt Ihr vielleicht eine andere
Lösung oder ist eine neue Batterie fällig???

Auto wird bei mir schon mal 14 Tage stehen,
OHNE BEWEGT ZU WERDEN. Vielleicht eine
externe Steckdose um das abklemmen zu sparen???

Gruß Jens

PS: bin zwar Elektriker, ABER mein Lehrmeister
("alter Krauter") hat in unserer ersten, praktischen
Ausbildungsstunde gesagt: Zitat " Jungs, merkt euch
eines... Der Strom geht manchmal "seltsame Wege.."
UND die "sonderbarsten Wege" geht der Strom im
KRAFTFAHRZEUG........deshalb meine Frage....

PPS: Bitte nochmals um Hilfe.... wie werden die TÜREN
DEMONTIERT?????

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 880

06.07.2013 20:10
#2 RE: Batterie "Sauer????!!!" Zitat · antworten

Hallo Jens,

der Mahi ist dafür bekannt, dass er die Batterie bei Nichtgebrauch "leersäuft", besonders wenn er wie meiner im Winter stillsteht . Ich habe deshalb einen antiken, rustikalen, abziehbaren Hauptschalter eingebaut . Den habe ich aus einem verschrotteten W 50 - LKW ausgebaut. Ist vielleicht auch ein Diebstahlschutz für übertechnisierte Diebe .

Die Batterie kann trotzdem Schrott sein. Wenn sie sehr schnell wieder aufgeladen ist, ist nicht mehr viel mit ihr los. Man kann den Pegelstand der Säure in der Batterie prüfen, man kann die Säuredichte messen...
Aber wenn Du die Batterie nicht kennst, bist Du wahrscheinlich mit einer neuen Batterie nicht schlecht beraten .

Und Du kannst messen, wieviel Energie dein Mahi im Stand verbraucht. Zündung aus und ein Amperemeter zwischen Pol und Batterieklemme. Eventuell (aber für Mahindra nicht unüblich) erlebst Du Dein "Blaues Wunder" . Dann geht der Spass erst richtig los... Strang für Strang des Kabelbaums durchprüfen... Dann Verbraucher für Verbraucher... Dann Klemmen und Steckverbindungen... Das habe ich durch und bin nach 12 Jahren noch nicht fertig (im Moment ist irgendein Wackelkontakt in der Blinkanlage). Es gibt Experten, die empfehlen, nach dem Kauf eines Mahis den Kabelbaum komplett auszutauschen oder noch besser neu zu konzipieren.

Liebe Grüße
Klaus

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 880

06.07.2013 20:21
#3 RE: Batterie "Sauer????!!!" Zitat · antworten

Ach ja, die Türen...

Was für Türen???

Mein Mahi hat seit 12 Jahren keine mehr. Wozu brauchst Du die??? Die Heckklappe brauche ich, damit die Ladung nicht rausfällt und um das Ersatzrad zu halten. Aber die anderen???

Der Abbau war bei mir ganz einfach: Ich habe die M5 Schrauben, die durchgesteckt waren, aus den Scharnieren gezogen und fertig. Ich hatte auch die Scharniere einfach abgeschraubt, aber dann doch mit Edelstahlschrauben wieder angeschraubt. Aber nur wegen der Optik.

Liebe Grüße
Klaus

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

06.07.2013 22:22
#4 RE: Batterie "Sauer????!!!" Zitat · antworten

@Klaus
bitte zeig mir mal wo Du den "Schalter" eingebaut hast....
ggf. Foto. würde es genauso machen... Schalter erwerben wäre
sicher kein Problem.. Da es bei uns eine Agrargenossenschaft
mit einer "BULLDOGGEN-WERKSTATT" gibt.... Die reparieren ALLES...

Gruß Jens
PS:
Ich wäre schon glücklich wenn "ER" MORGEN WIEDER LÄUFT....

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 880

07.07.2013 16:26
#5 RE: Batterie "Sauer????!!!" Zitat · antworten

Hallo Jens,

der Hauptschalter ist im Fußraum des Beifahrers eingebaut. Genau, wie das beim W 50 war. Bilder sind in der Bildergalerie:
1. Schalter ein, 2. Schalter aus, 3. Schalter aus und abgezogen (mit Ersatzschlüssel), 4. von der Motorseite her.

Liebe Grüße
Klaus

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

18.07.2013 23:42
#6 RE: Batterie "Sauer????!!!" Zitat · antworten

Hallo an Alle,

Der MAHI war nun in der FREIEN Kfz-Werkstatt MEINES VERTRAUENS.
Neu Batterie rein und Hauptschalter eingebaut.. (DANKE FÖRSTER KLAUS!!!!!!)
Dann noch ein paar "Sünden" des Vorbesitzers an der KFZ-Elektrik
in Ordnung gebracht... Nächste Woche wird noch das akute Problem mit der
Handbremse bereinigen (ist abgesoffen....Öl...) und ein Ölwechsel....
Scheine einen RICHTIG GUTEN SCHRAUBER erwischt zu haben.... Der war FEUER und FLAMME für das Auto.....!!!
Andreas, von der Hesse/Oettel Gbr... Nöbdenitz, DANKE!!!!!
Kann selber leider nicht viel machen, da wenig Zeit... siehe Job....
Die "restlichen, kleinen" Baustellen werden im Winter erledigt...
UND ein "SCHÖNES AUTO" aus meinem "Schätzchen" gemacht......
Denke, NUN KANN DAS TREFFEN KOMMEN.........

Gruß Jens

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen