Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 727 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
simmi Offline

Mitglied


Beiträge: 60

11.07.2014 20:17
Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Hallo
Nach längerer Auszeit (ich hatte mir den Arm gebrochen), bin ich nun wieder am basteln.
Nachdem ich alle Kabel aus meinem Mahindra rausgerissen habe, bin ich gerade am neu verkabeln. Anlasser und Vorglühanlage sind verkabelt.
Tank ist eingebaut und angeschlossen.
Um einen Testlauf machen zu können, muss ich nun nur noch Diesel in den Tank füllen, und die Kraftstoffpumpe anschließen.

Nun bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher, wo die Kraftstoffpumpe sitzt, und wie die angeschlossen werden muss. Ich verkable ja nur ganz minimalistisch, also nur Traktorverkabelung.
Bin mir jetzt half nicht mehr sicher, ist die Kraftstoffpumpe nur auf Zündung geschalten? Sprich: pumpt die immer, wenn die Zündung an ist?

Ist schon saublöd, dass ich durch den offenen Bruch am Handgelenk so lange außer Gefecht war. Da hat sich einiges an Wissen verflüchtigt, vor allem wenn man ohne Dokumentation arbeitet ...

Also wenn mir jemand hier im Forum weiterhelfen könnte, wäre das ganz super.

Pedro Offline

Mitglied


Beiträge: 293

13.07.2014 00:12
#2 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Hallo Simmi,
Der Mahi hat keine elektrische Kraftstoffpumpe. Das einzigste Kabel das zur Einspritzpumpe geht ist Zündungsgesteuert und macht das Abschaltventil auf, bezw ohne Zündung zu.
Gruß
Pedro

simmi Offline

Mitglied


Beiträge: 60

13.07.2014 11:02
#3 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Dann muss ich das Kabel nur auf meinen Zündungsschalter legen?
So dass hier Strom fließt, wenn die Zündung an ist, und dann das Abschaltventil auf macht?

Wie kommt dann der Kraftstoff vom Tank bis zur Einspritzanlage?
Gibt es hier dann keine Pumpe?

Oder änderst herum gefragt, was muss außer dem Anlasser, der Vorglühanlage und dem
Abschaltventil noch elektrisch angeschlossen werden, damit der Motor läuft?

Danke im Voraus für Eure Hilfe,
So ein Forum ist echt Gold wert.

Pedro Offline

Mitglied


Beiträge: 293

13.07.2014 16:29
#4 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Hallo Simmi,
die Einspritzpumpe holt sich den Diesel. Allerdings muß dazu die Zuleitung Luftleer sein. Am Kraftstofffilte sitzt eine Handpumpe, mit der setzt man die Leitung unter "Druck" so das der Diesel Blasenfrei an der Kraftstoffpumpe ankommt, entlüften nennt man so etwas. Ganz wichtig an der Einspritzpumpe muß der Diesel Luftfrei ankommen und das ganze System muß dicht sein. Sonst läuft der Mahi nicht an.

Elektrisch braucht der Motor nur Strom am Abschaltventil damit er läuft! Und natürlich (wenn kein Berg vorhanden) einen Anlasser. Vorglühen ist auch brauchbar, wenn die Vorglühkerzen nicht richtig funktionieren tut sich der Mahi auch schwer mit dem anspingen.

Gruß
Pedro

simmi Offline

Mitglied


Beiträge: 60

13.07.2014 16:38
#5 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Danke Dir für die Rückmeldung.

So habe ich es mir gedacht. Der Diesel kommt über die Zuleitung vom Tank am Dieselfilter an. Dort sitzt auch die Handpumpe. Mit der kann ich das leere System erstmal entlüften.
Muss ich dazu an der Einspritzpumpe irgendwo eine Entlüftung öffnen? Ich habe ja ein komplett leeres System, da ich den Tank auch ausgebaut und konserviert habe.
Oder reicht die Handpumpe und ein wenig orgeln (anschließend vielleicht nochmals Handpumpe) damit der Diesel in die Einspritzpumpe kommt?

Die Einspritzpumpe selbst wird dann mechanisch angetrieben, oder?
Da muss ich dann nichts mehr machen.

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.739

13.07.2014 17:17
#6 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Hallo Simmi,

genau wie du geschrieben hast.
Tank wieder einbauen, am Dieselfilter die Handpumpe mehrfach drücken (du solltest an nach ca. 10* einen Gegendruck spüren und der Knopf sollte dann auch nicht mehr gänzlich durchzudrücken sein)
Dann einfach starten (ggf. mehrfach).
Könnte dann sein das der Mahi die ersten Kilometer noch etwas "hustet" und das Gas nicht immer sofort annimmt.

Hatte meinen letztes WE zum 12. Cabrio-Treffen in Gernrode an der A38 trocken gefahren, Dieselspende vom ADAC erhalten und bin genau so vorgegangen.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

simmi Offline

Mitglied


Beiträge: 60

13.07.2014 18:46
#7 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Danke,
Genauso werde ich es morgen mal ausprobieren.

Ich berichte ...

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 1.002

13.07.2014 19:33
#8 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Hallo Mike,

wer zu DDR-Zeiten einen Diesel (LKW oder Traktor) leergefahren hat, musste für alle Kollegen eine Runde geben!

Liebe Grüße
Klaus

simmi Offline

Mitglied


Beiträge: 60

13.07.2014 20:06
#9 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Sobald ich es zu einem Treffen schaffe, zahle ich natürlich die Runde ...

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 1.002

13.07.2014 21:36
#10 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Hallo Simmi,

nein, nein, Du warst ja nicht gemeint. Mike war der Adressat.

Liebe Grüße
Klaus

simmi Offline

Mitglied


Beiträge: 60

13.07.2014 21:37
#11 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Die Runde steht trotzdem ...

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.739

14.07.2014 23:03
#12 RE: Kraftstoffpumpe Zitat · Antworten

Freu mich schon...

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz