Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.002 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
oilhand Offline

Mitglied


Beiträge: 13

12.03.2016 10:49
Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hallo Leute,
ich muss beim Mahi die Federgehänge / Shackle wechseln

hab mir die Bleche, Buchsen und Schrauben-Bolzen alles komplett bestellt-
die Schrauben haben in den Innenhülsen der Buchsen gut Spiel - ca 0,4 mm -ist das normal?

Die Schrauben (bei den Schäkel) haben keine Schmiernippel, nur die am Drehlager (1-Punkt-Aufhängung) - normal?

Muss ich bei der Montage etwas beachten, bzw wie fest werden die Schäckel-Schrauben angezogen-
ganz fest, so dass die Buchse zwischen den Blechen "klemm-fixiert" ist oder nur so "wenig", dass sich die Schraube noch drehen lässt (ist ja mit Sicherungs-Mutter)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Beste Grüße, Alex alias "Oilhand" aus Wels, Ober-Österreich
CJ 540 Classic, aus Hellas, BJ '92, 2112cm3

ahmedindia Offline

Mitglied

Beiträge: 12

19.07.2016 22:48
#2 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.332

16.12.2016 17:14
#3 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hallo oilhand,

da du gerade online bist...

1. 0,4 ist ein bisschen viel aber wie alles beim Mahi passt das schon. Sind die Buchsen aus Messing oder Eisen und wo gekauft / Preis?

2. normal

3. viel Spaß bei der Demontage der alten Buchsen, wenn du keinen gescheiten Abzieher hast. Ich hatte diesen nicht, hat mich viel Zeit gekostet, viel Fluchen, viel Bastelei und eine Menge Bier bis die endlich draußen und die neuen drin waren. Festziehen nur so das sich alles noch bewegen lässt.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.332

16.12.2016 17:23
#4 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Beim Angebot von ahmedindia fehlen mir die Silentbuchsen.
Im Bild die roten oder rechts daneben die. Ggf. hat er die in der Mitte meines Bildes. Finde ich pers. ein bissi hart auf der Gass

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

derzweite Offline

Mitglied


Beiträge: 318

16.12.2016 19:13
#5 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hallo,

bevor du dir die arbeit machst eine Frage,wie sehen deine Blattfedern aus?Schon fast gerade?

ahmedindia Offline

Mitglied

Beiträge: 12

18.12.2016 19:07
#6 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

hello
Here are Shackle Kit with Silent Block Bushes.
http://www.ebay.co.uk/itm/302152496985?s...984.m1555.l2649

thanks
Ahmed


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
oilhand Offline

Mitglied


Beiträge: 13

24.01.2017 14:43
#7 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hallo Leute,

tja mein Mahi ist wieder TüV fit !!!

im Nachhinein wars "gar kein" Problem - wie Mike aber schon schreibt,
mindestens ein Kasten Bier oder wahlweise 1 Flasche Baldriantropfen sind notwendig um den Wutausbruch zu minimieren!

Ich hab mir einen Abzieher gebastelt aus:
1 Stk Nuß, Außendurchmesser etwas kleiner als Buchse (aussen)
Gewindestange, 2 Muttern gekontert am Ende, (evtl mit Schweißpunkt fixiert) - 6-Kant rund geschliffen damit die durch´s Auge rutscht
1 Stk Rohr ca 4-5 mm Wandstärke, Innendurchmesser etwas größer als Buchse
dicke Große Beilagscheibe (U-Scheibe) und noch eine Mutter zum anziehen (ideal Langmutter = gewinde-schonend)

Das innere Röhrchen hab ich mit Lötlampe/Brenner erhitzt bis der Gummi schmilzt
und mit einer kleinen Nuß am Auszieher zuerst gezogen -

dann mit der größeren Nuß das ganze mit dem Außenrohr wiederholt
Zeitaufwand für EINE Buchse = ca 1 Stunde!
Die Gewindestange ist meist nach einer Behandlung hinüber - am besten gleich mehrere vorbereiten

Der Fahrkomfort verbessert sich dadurch um Welten, jetzt liegt er auf der Straße wie ein Porsche ,)
aber Hauptsache der Tüv gibt Ruhe!

Beste Grüße, Alex alias "Oilhand" aus Wels, Ober-Österreich
CJ 540 Classic, aus Hellas, BJ '92, 2112cm3

oilhand Offline

Mitglied


Beiträge: 13

24.01.2017 15:05
#8 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

ups, noch was vergessen...

die 4x Shackle/Bolzen-Sets (ohne Schmiernippel) sind von einem der Händler,
stolzer Preis 204,- inkl. Ust - sind aus Eisen gelbverzinkt

Die Bolzen haben in der Buchse durchaus Luft, neu ist aber trotzdem etwas besser wie alt
Geschmiert hab ich mit schön silbrig glänzendem Alu-Fett - da freut sich der Herr Baurat vom TÜV richtig schön :-)

Die Blattfedern sind noch halbwegs gut,
ordentlich nach links hängen tut er auch vorschriftsmässig,
falls mal jemand ein einzelnes Blatt rumliegen hat bitte melden

Beste Grüße, Alex alias "Oilhand" aus Wels, Ober-Österreich
CJ 540 Classic, aus Hellas, BJ '92, 2112cm3

Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.332

24.01.2017 17:37
#9 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hi Alex,
welches Blatt darf es denn sein ?
Sind natürlich schon etwas ausgeleiert, willst sicher versuchen es unter zu legen um höher zu kommen.
Wird nicht funktionieren, kann dir aber trotzdem eins schicken, probier es aus...
Porto du, zzgl. der obligatorischen 2% für die Paypalabzocker
Das rostig Blatt ist gratis

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

oilhand Offline

Mitglied


Beiträge: 13

24.01.2017 19:45
#10 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hallo Mike
das ist ja ein tolles Angebot,
welches Blatt genau, mmh das hab ich mir glaub´ich noch nicht wirklich überlegt,
evtl ein eher langes (?)
Mein Mahi hängt halt wirklich ganz schön schief

Karo-Kante bis Boden gemessen sind links/rechts hinten gut 6-7 cm Unterschied
vorne etwas weniger = Erklärungsbedarf beim Pickerl machen.
Den "Drehmomentausgleich" bei 64 PS-Motor musst´dem Prüfer mal reindrücken ;-)

kannst´mir da was empfehlen welches Blatt wo rein soll, bzw warum sollte das nicht helfen?

LG Alex

Beste Grüße, Alex alias "Oilhand" aus Wels, Ober-Österreich
CJ 540 Classic, aus Hellas, BJ '92, 2112cm3

Mike Online

Mitglied


Beiträge: 1.332

24.01.2017 20:27
#11 RE: Shackle / Federgehänge wechseln Zitat · antworten

Hi Alex,

die genaue Ursache zu Beschreiben überlasse ich mal den Anderen hier im Forum, die sich länger damit befasst haben.
Wenn es dich stört, heb doch die Karosse an.
Mit einer Lage Blattfedern löst du das nicht.
Eine Lage Blattfedern mach ja nur 0,5 cm, wie viele willst du drunter oder drauf packen?
6-7 cm sind allerdings enorm.
Da müsstest du ja 2 Pakete übereinander legen...
Blatt schenk ich dir, denk aber dran beim Porto, je länger das Blatt desto teurer der Transport
Hab bei mir nicht nur die Federpakete revidiert und Buchsen erneuert, auch neue (NEUE) Stoßdämpfer reingezogen, das Ergebnis befriedigt mich sehr.
(darf ich befriedigt schreiben? = Nivea)
Hatte vorher erstaunlicherweise Dämpfer drin, die in ihrer Position stehen geblieben sind, die neuen richten sich immer wieder auf das Endmaß.
Will schreiben, sie stellen sich auf die Ausgangsposition zurück. (Sie drücken sich wieder auseinander)
Mahi steht jetzt besser/gerader da und die Einstiegshöhe hat auch merklich zugenommen.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

2017 »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen