Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.478 mal aufgerufen
 Alternative Teile
Seiten 1 | 2
Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.510

14.05.2014 21:43
#16 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Der Satz Ersatzgummi für alle RBZ kostete bei der Sammelbestellung: € 53,17 brutto
8* Staubmanschette
4* Dichtmanschette vorne
4* Dichtmanschette hinten
+ anteiliges Porto für 6 Besteller: € 2,21

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

chrikae Offline

Mitglied

Beiträge: 21

04.11.2014 23:28
#17 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Mike,
und welche Grösse (bzw. Bestellnummer) ist jetzt die passende? Ich hatte mal 1,25 " ermittelt.
Danke für die info.

Ich habe mal gehört, dass man für die Bremskolben Hydraulikmontagepaste (oder so ähnlich) nehmen soll. Weiß jemand von Euch was darüber?

VG
Christian

fortunesun Offline

Mitglied


Beiträge: 264

05.11.2014 08:18
#18 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

hallo, die Bremskolben werden mit Bremsmontagepaste in den Zylinder eingebaut. Es schmiert den Kolben und schützt vor Feuchtigkeit und Korrosion. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht indem ich die Staubschutzmanschetten damit ausgefüllt habe, seit dem ist Ruhe und es gab auch keine festgestandene Bremse mehr.
Grüße Matze

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.510

05.11.2014 18:58
#19 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Christian,

schreib mir mal unter:

sterz@hkvs.de

Ich schick dir dann die Rechnung, da stehen die Artikelnummern und Größen drauf!

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Thommy Offline

Mitglied


Beiträge: 2

28.12.2014 11:22
#20 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo leute bin neu hir hab mir dieses Jahr einen Mahindra 340 Baujahr 93 gekauft muss noch viel machen unter anderem die kommplette Bremse vorne, Bremszylinder,Radlager,Beläge,und Bremsschlauch, weis jemand wo ich die Teile günstieg bekomme

Gruss Tommy

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 956

28.12.2014 15:12
#21 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Tommy,

erstens kann Dir in vielen Dingen Mike helfen (ja, der aus dem Beitrag vor Dir). Ansonsten gibt es noch ein paar professionelle Händler: Kaminsky, Seidel und Geithner findest Du im Internet.

Liebe Grüße
Klaus

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.510

28.12.2014 20:50
#22 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

@Förster Klaus, der Mike könnt gerade selber Hilfe gebrauchen.
Hatte vor Wochen den kompletten Kabelbaum rausgeschnitten (ohne das ich wirklich von der Elektrik Ahnung habe)
und sitze nun vor den Einzelteilen

@Thommy , was willst du tun?
Alle aufgeführten Arbeiten selber erledigen? Davon gehe ich mal aus...
Komfortabel bekommst du die Ersatzteile natürlich über die bekannten Händler.
Dann haste weniger Stress und meistens passt dann auch alles.
Oder willst du die Bremszylinder selber reparieren? Hier bekommst du auch die Ersatzteile über die Händler oder aber greifst auf Alternativen zurück.
Bremsbeläge gibt es auch als Meterware zum selber zuschneiden, bohren, senken und nieten.
Radlager gibt es auch zuhauf im bunten Kaufhaus.
Kannst mich gerne direkt oder hier im Forum anschreiben, helfe gerne weiter.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 956

29.12.2014 11:57
#23 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Mike,

vielleicht geht es Schritt für Schritt und nicht den ganzen Kabelbaum komplett? Also von der Batterie zum Schalter, zum rechten Scheinwerfer, zur Masse. Dann vom Schalter, zum linken Scheinwerfer, zur Masse u.s.w.. Die ganzen Kontrolllämpchen raus...

Liebe Grüße
Klaus

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.802

29.12.2014 13:47
#24 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Herr Förster, hallo Mike,

zum Schritt-für-Schritt wird es wohl jetzt zu spät sein. Vielleicht war der eh schon so vermurkst. Neu verkabeln? Das hat doch schon mindestens einer mal gemacht.

Viele Grüße
Jochen

www.metzbox.de

fortunesun Offline

Mitglied


Beiträge: 264

30.12.2014 08:01
#25 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

neu verkabeln ist kein Hexenwerk, ich empfehle da wirklich den Schaltplan vom Trabant, der ist so simpel dass ihn jeder versteht, und funktioniert tadellos... war bei mir in einem Tag erledigt, incl. rausreißen des alten und ich bin auch kein elektriker

Thommy Offline

Mitglied


Beiträge: 2

12.02.2015 14:57
#26 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Leute hab mir die teile für meine Bremsen dierekt in Indien über ebay.com bestellt war viel billieger, Hab jetzt ein anderes Problem, möchte mein Mahindra als LKW zulassen Wegen der steuer, Da das jetzt der Zoll macht sagen die das wird wohl nichts, hat jemand von euch seinen als LKW zugelassen? und was muss man machen ?

Gruss Thommy

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.510

24.02.2015 18:13
#27 RE: Radbremszylinder Zitat · Antworten

Hallo Thommy,

gib oben in der "Suche" mal ein: LKW Zulassung
dann kommst du in die bereits vorhandenen Beiträge zu diesem Thema.
Wenn deiner beim Kauf schon als LKW zugelassen war, sollte es kein Problem sein.
Wenn nicht, dann viel Spass

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz