Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Harald Offline

Mitglied


Beiträge: 34

23.01.2015 12:57
Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hi,
kaum ist das eine Problem mit den Bremse gelöst, da bahnt sich ein weiteres an. Vielleicht hat jemand von Euch ja schon einmal ein ähnliches Verhalten gehabt und kann hier mit Tipps weiterhelfen.

Wenn ich z.B. bergab fahre und nutze die Motorbremse (weil z.B. der volle Anhänger dran hängt), dann hatte ich es jetzt schon öfters, das der Untersetzungshebel (ganz rechts) vom Verteilergetriebe plötzlich nach vorne springt und damit dann das Verteilergetriebe die Neutralstellung schaltet. Komischerweise passiert das wirklich immer nur wenn ich im Schiebebetrieb bin, nie wenn das Fahrzeug unter Zuglast (d.h. am Gas hängen) steht. Erst dachte ich, die Karosse drückt den Hebel nach vorne, daher habe ich die Blechverblendung entfernt, aber der Hebel ist völlig frei. Die Karosse drückt ihn also nicht raus.
Das der Hebel sich etwas bewegt beim Gasgeben/Bremsen ist ja normal, aber das er jetzt rausspringt ist natürlich ziemlich scheixxe, zumal ich immer erst anhalten muss um die Übersetzung wieder einzulegen und auch die Motorbremskraft verliere.Ich kann den Hebel bei der Bergabfahrt festhalten, dann bleibt er drinnen. Es scheint als würde irgendwie die "Verriegelung" fehlen oder nicht funktionieren nachdem ich die Übersetzung eingelegt habe.

Jemand ne Idee nach was ich hier suchen muss?

Gruss,
Harald

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.329

24.01.2015 09:20
#2 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hallo Harald,
im Inneren des Getriebes kenne ich mich leider nicht aus.
Nur so eine Idee: hast du schon mal die Schalthebel richtig sauber gemacht? Vieleicht liegt es ja am alten Fett, das jetzt mit Dreck fest wie Stein ist.
In dem Zuge auch gleich (falls vorhanden) die Schalter für den Allrad und die Untersetzung mit reinigen.

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Manniac Offline

Mitglied

Beiträge: 10

24.01.2015 10:48
#3 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hallo Harald,

praktische Erfahrung mit meinem CJ540 liegen mir zwar nicht vor, aber ich habe noch einen Triumph Spitfire MKIII in Belgien stehen, den ich 15 Jahre bis 1982 gefahren habe. (Ich werde ihn in Kürze nach Thüringen bringen in der Absicht ihn demnächst zu restaurieren, soweit mir der Mahindra und mein alter Gutshof hierzu die Zeit lässt)

Jedenfalls ist mir Dein geschildertes Problem vom Spitfire her leidvoll bekannt:
Die Getriebewelle ist im Getriebegehäuse durch einen Sprengring am Ende lagefixiert. Wenn dieser sich gelöst hat bekommt die Welle ein horizontales Spiel. Beim Beschleunigen macht dies kein Problem, weil die Welle auf der einen Seite durch die Gehäusewand fixiert ist. Beim Bremsen mit dem Motor entsteht durch die Schrägung des Zahnrads ein horizotaler Schub in die andere Richtung, die Welle verschiebt sich, da jetzt nicht mehr durch den Springring lagefixiert und drückt über die Eingriffsklauen den Ganghebel raus.

Ich denke, so ein ähnliches Problem liegt auch bei Dir vor.

Gruß
Manni

Harald Offline

Mitglied


Beiträge: 34

26.01.2015 16:27
#4 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

hmm, soetwas in der Art befürchte ich auch - aber leider kenne ich mich im inneren des Verteilergetriebes auch nicht aus. Es betrifft ja eigentlich auch nur das kleine Verteilergetriebe mit "Untersetzung-Neutral-Übersetzung". Das 4-Gang-Getriebe und die Allrad-Zuschaltung selbst funktionieren, da bleiben auch alle Gänge drin, selbst wenn die Übersetzung rausspringt. Kann ich daran sehen, das immer noch der jeweilige Gang eingelegt ist nachdem ich im Stand die Übersetzung wieder einlegen konnte.

@ Mike, saubermachen wäre natürlich generell mal empfehlenswert ;-) Dann sieht man meist auch mehr...wenn's nur nicht so kalt wäre draußen.

MahindraNeuling62 Offline

Mitglied


Beiträge: 144

28.01.2015 21:42
#5 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Also Harald, Mike hat mit reinigen mal Recht, Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass diese beiden federbelasteten Sicherungsbleche die beiden Hebel in einer Rastposition halten sollen, oft erlamt sind, ich habe meine auf Druck nachgebogen, und das funktionierte bei meienm Auto, Versuchs mal, vll. gehts ja. LG Frank

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.329

01.02.2015 10:53
#6 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hallo Harald,

könnte dir das Handbuch als PDF schicken, ist aber 330KB groß.
Oder du schickst mir einen Stick mit mindestens 8GB und frankiertem Rückumschlag, dann zieh ich dir mal meine gesammelten Werke drauf

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Manniac Offline

Mitglied

Beiträge: 10

01.02.2015 13:28
#7 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hallo Mike,

ich fange gerade an für meinen CJ540 alle Dokus zu sammeln, die greifbar sind. Kannst Du mal eine Liste erstellen, was Du so alles hast?
Bis jetzt habe ich den Schaltplan, den ich irgenwo auf einer indischen Seite gefunden habe, die Unterlagen von Karl Eske und die Motor-Teileliste von INDENOR-RETRO.
Was ich z.B. noch brauche wäre eine Auflistung der Drehmomente, da mein MAHI mit ziemlicher Sicherheit einen Lagerschäden hat.

Gruß

Manni aus Aachen und Gorsleben

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.329

01.02.2015 21:09
#8 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

@Manniac
Oder du schickst mir einen Stick mit mindestens 8GB und frankiertem Rückumschlag, dann zieh ich dir mal meine gesammelten Werke drauf
Mehr kann ich hier nicht schreiben...
Dann solltest du alles haben was du suchst/brauchst.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Manniac Offline

Mitglied

Beiträge: 10

02.02.2015 13:12
#9 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hallo Mike,

Dein Vorschlag klingt gut. Bitte schick mir per PN Deine Adressdaten.

LG
Manni

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.329

02.02.2015 16:51
#10 RE: Verteilergetriebe - Untersetzungshebel rutscht in die Neutralstellung Zitat · antworten

Hallo @Manniac

hast PN

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen