Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 406 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Dampffan Offline

Mitglied


Beiträge: 99

04.09.2016 13:18
Startprobleme aufgrund von Spannungsabfall Zitat · antworten

Hi,
zur allgemeinen Info/Hilfestellung:
Ich hatte seit etlicher Zeit deutliche Startprobleme bei meinem Mahi. Ursache erst einnal unklar. Batterie vollgeladen (13,2 V) aber der Magnetschalter wollte oft nur mit leichten Hammerschlägen während des Anlassvorganges - ausgesprochen unpraktisch wenn mann allein unterwegs ist...
Also Anlasser raus, zerlegt, geprüft: alles i.O. leichtgängig, schnurrt auf der Werkbank, kein Problem erkennbar. Wieder eingebaut: keine Reaktion beim Anlassen.
Dann Spannung am Magnetschalter beim Anlassen (das dünne kleine Kabel kommend vom Anlasschalter) gemessen: nur 8,5V (!) beim Anlassvorgang trotz voller Batterie! Also Spannungsabfall zurück verfolgen: am Anlasschalter (bei mir separat, beim Original am Zündschloss): Eingang (Klemme 15 = 13,2V) am Ausgang zum Magnetschalter 8,5V. Zur Sicherheit einmal direkt überbrückt: Anlasser schnurrt los wie Lottchen. Diagnose: Anlasschalter defekt - ausgetauscht und alles war gut. Den alten Anlasschalter später geöffnet: Die entsprechenden Kontakte abgenutzt, sodass es hier zu dem beschriebenen Spannungsabfall kommt.
Falls also einer von Euch Anlassprobleme in der beschriebenen Art haben sollte: wie oben beschrieben verfahren könnte eine mögliche Fehlerursache abklären.
VG Tarek

Mahindra fahren und der Tag ist dein Freund
Always keep the rubber side down and the rusty side up
15. Murpy'sche Gesetz: Offroad fahren heisst nur an unerreichbaren Orten fest zu sitzen

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.767

06.09.2016 08:09
#2 RE: Startprobleme aufgrund von Spannungsabfall Zitat · antworten

Hallo Tarek,

hast du mal die Masse-Verbindung am Anlasser geprüft? Zur Testen kann man auch eine zusätzliche Leitung montieren.

Viele Grüße
Jochen

www.metzbox.de

Tilman Offline

Mitglied


Beiträge: 70

08.09.2016 08:32
#3 RE: Startprobleme aufgrund von Spannungsabfall Zitat · antworten

Tarek, vielen Dank für Deinen Post. Ich habe z.Z. ähnliche Probleme. Deine Beschreibung hätte von mir sein können! Die Spannungswerte habe ich noch nicht geprüft. Das werde ich umgehend nachholen.
Möglicherweise brauche ich ein neues Zündschloss, da der Anlassschalter bei meinem Mahi wahrscheinlich dort verbaut ist. Weißt Du, wo ich eins herbekomme?
LGT

Kerli Offline

Mitglied

Beiträge: 49

08.09.2016 13:04
#4 RE: Startprobleme aufgrund von Spannungsabfall Zitat · antworten

Hallo,

hatte auch solche Probleme, Anlasser ausgebaut, gereinigt, neues Magnetventil, auf der Werkbank geschnurrt wie ein Kätzchen.
Alles wieder rein, und das gleiche Problem, mal geht, mal geht nicht, Tendenz nicht gehen.
Den Schalter zum Anlassen am Lenkrad ausgebaut. Die Kontakte waren richtig weggeschmort. Alles schön saubergemacht, Kontakte nachgebogen, und... ging wieder.
Aber halt nicht lange. Habe dann einen Starterknopf ( wie beim Porsche ) eingebaut. Da es nur ein Hupenknopf aus DDR Zeiten war hat er nur zwei Jahre gehalten, ging aber gut.
Strom mit Zündschloss und dann Starterknopf. Dann waren die Kontakte auch wieder weg.
Jetzt habe ich aktuell alles rausgeschmissen, und ein Zündschloss aus DDR Zeiten drin. Ich schalte Strom mit Lenkerschloss, zur Sicherheit wenn das Schloss einrastet, und den ganzen Rest über
separate Schalter, funktioniert tatellos, und eine evt. Fehlersuche ist bedeutend einfacher.

Gruß Mirko

Tilman Offline

Mitglied


Beiträge: 70

08.09.2016 13:34
#5 RE: Startprobleme aufgrund von Spannungsabfall Zitat · antworten

Hallo Mirko,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich überlege auch, einen Starterknopf zu verbauen. Nun bin ich nicht gerade der Elektro-Nick und tue mich etwas schwer mit den Schaltungen. Wenn Du mir eine Schaltskizze für Deinen Anlasserknopf zukommen lassen könntest, würde ich viel Zeit sparen.
Vielen Dank.

Gruß,
Tilman

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen