Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 4.656 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Seiten 1 | 2
Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.731

01.12.2016 16:50
#16 RE: Bremsen einstellen Zitat · Antworten

Hi Micha,

danke für das Bild.
Die Sperre kenne ich, die hat nicht wie meine so bewegliche Teile an langen Federn.
Wenn der Sprengring an beiden Seiten wieder drin ist, sollte die Freilaufnabe auch wieder tun was sie soll

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

achimm27 Offline

Mitglied

Beiträge: 58

01.12.2016 17:12
#17 Freilaufnabe Zitat · Antworten

Hmmmm....Sprengring war/ist da nicht ...zumindest hab ich nichts gesehen. ( in/an der Achse natürlich schon ) . Aber jetzt ist die Feder links , genauso wie rechts in der Rille drin. Sieht so aus als ob sie durch die eigene Spannung in der Rille halten sollte . Grüße...micha

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.731

01.12.2016 17:28
#18 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

Vieleicht kann @doityourself71 seine noch mal abschrauben und dir ein Bild schicken.
Dann siehst du wie es aussehen muss.

Karsten????

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

achimm27 Offline

Mitglied

Beiträge: 58

01.12.2016 17:42
#19 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

danke... macht Euch keinen Stress.Ist mir nicht so wichtig. Ich sprühe die hintere Kronen-Radmutter mit Caramba und warte auf den Abzieher. Grüße.. micha

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.731

01.12.2016 18:04
#20 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

Na ja, wenn du kannst, halte die hinteren Radmuttern mal warm (nicht heiß!!!)
Sollten möglichst "Wasserfrei" sein und immer gut mit Rostlöser einsprühen.
Immer wieder mal mit ner 36-er Nuß versuchen die zu lösen (bitte nicht mit Gewalt, nicht das dir das Gewinde kaputt geht)
Wie vor schon geschrieben, am besten mit nem Schlagschrauber VORSICHTIG drangehen.

Blöde Frage, der Splint ist da schon draußen, oder?

Gruß Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.886

01.12.2016 18:12
#21 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

Huhuuuu alle zusammen!

Wäre es jetzt nicht mal angebracht, die Drehrichtung zum Lösen der Achsmutter sicherzustellen?

Viele Grüße
Jochen

www.metzbox.de

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.731

01.12.2016 18:15
#22 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

immer schön nach links drehen, rechts ist fest.
Ist doch wie beim Tanzen Jochen
Wenn du nach links drehst haut die Mutti ab, nach rechts fällt sie dir fest in den Arm

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.886

01.12.2016 18:20
#23 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

Mein lieber Mike,

da sprichst du ein großes Wort gelassen aus. Ich könnte schwören, dass manche noch nicht mal wissen, was rechts- und linksrum ist. Im Übrigen gibt es zum Beispiel beim Langsamen Walzer und beim Wiener Walzer eine Rechts- und eine Linksdrehung.

Viele Grüße
Jochen

www.metzbox.de

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.731

01.12.2016 18:52
#24 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

genau, ist wie beim Schlagschrauben.
immer mal nach links und nach rechts.
einmal zuviel in eine Richtung und die Mutti ist weg oder du hast sie für ewig an der Backe
LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.886

01.12.2016 18:55
#25 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

Und wenn ich lange genug zu fest in die falsche Richtung drehe, kommt nach ganz fest ganz locker. Dann ist das Gewinde kaputt und alle freuen sich!

www.metzbox.de

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 1.001

01.12.2016 19:13
#26 RE: Freilaufnabe Zitat · Antworten

Den Lehrlingen (und besonders LehrlingInnen) habe ich erklärt: "Das ist wie beim Wasserhahn. Nach links ist auf und nach rechts ist zu." "Außer beim Linksgewinde. Da ist es umgekehrt." "Und woran erkennt man ein Linksgewinde?" "Na daran, dass es nach links NICHT aufgeht!"

Liebe Grüße
Klaus

achimm27 Offline

Mitglied

Beiträge: 58

07.12.2016 20:11
#27 RE: Bremsen einstellen Zitat · Antworten

Hurra.....der Abzieher wie empfohlen ist gekommen . Ich hab das von einer Werkstatt machen lassen . Alle Räder drehen frei und die Trommeln werden nicht mehr warm .Das war mein größtes Problem . Selbst die Handbremse lässt sich jetzt ohne "Flaschenzug" ziehen . Jetzt kann ich mich mit vielen "anderen " Kleinigkeiten" beschäftigen . Danke Euch und ......allzeit gute Fahrt. micha

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.731

07.12.2016 20:53
#28 RE: Bremsen einstellen Zitat · Antworten

Hi Micha,

dann ist ja erst mal alles paletti...
Wenns mal wieder schön warm ist, solltest du dir das alles mal selbst ansehen, dann brauchst du die werkstatt dann dafür nicht mehr.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

achimm27 Offline

Mitglied

Beiträge: 58

07.12.2016 21:09
#29 RE: Bremsen einstellen Zitat · Antworten

Danke... ich bin nicht so gut mit Werkzeug ausgestattet... 36 ger Nuss bekomme ich erst in 10 Tagen. Aber bin willig zu lernen. Und jetzt mich bitte nicht zu viel belächeln.. in drei Monaten werde ich 70....Grüße... micha

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz