Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.323 mal aufgerufen
 Mahindra
Seiten 1 | 2
Scannix ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2009 14:52
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo Forum!

Ich heiße Scannix komme aus Hamburg und bin gestern Nacht, bei der Recherche nach einem geeigneten Firmenwagen auf den Mahindra gestoßen. Genauer gesagt eigentlich der CJ340

Ich bin von Haus aus ein Offroad -Fan und fahre eine umgerüstete DR 800 Big von Suzuki und genieße jede freie Minute auf ihr. Siehe Bilder DR Big military Warum dann nicht auch gleich einfach "Nägel mit Köpfen" machen und ein passendes Auto dazu stellen?

Wenn ihr Euch jetzt fragt, was zum Teufel macht der Typ, dass er sich überlegt einen Offroader als Firmenwagen zuzulegen, dann zurecht... die Antwort: ich bin Hundetrainer mit einer mobilen Hundeschule!
Ich brauche das Auto also auch als auffälligen Werbeträger (wird beklebt), sowie als Allrounder für den Weg ins Freie!

Doch leider habe ich null Erfahrung mit dem Auto. Ich weiss nicht wie er sich fährt, wie es mit E.teilen aussieht, wie die Verarbeitung und die Selbstschraubmöglichkeiten sind.

Wie ist es mit
Unterhaltskosten,
welches Baujahr ist zu empfehlen
und welche typischen Schwachstellen hat er? (hat jedes Auto!)
Was ist mit dem Verbrauch und der Möglichkeit eventuell
PÖL zu fahren? Wie sieht es mit der
Heizleistung bei geschlossenem Top aus? (Wegen meinem Trainerhund)

Ich würde mich sehr freuen, ausreichend Antworten auf meine Fragen zu bekommen, damit ich mich nicht umentscheiden "muss".... bitte sagt mir dass es ein super geiler Offroader ist

Grüße Scannix!
Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 745

13.02.2009 15:00
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Mit dem Thema Pöl schlage ich mich auch rum (habe den 2,5 l Motor).

Der Motor wird es ab können, nur meine Angst ist die ESP.

Es gibt nach meiner Meinung welche mit Lucas-Lizenz-ESP und welche mit Bosch-Lizenz-VESP.

Lucas soll zu empfindlich sein, Bosch ok sein.

Die Bosch ist aber eine Verteiler-ESP und die sind nicht so robust, wie die RESP, nur konnte mir keiner sagen, was es für eine ESP ist und deswegen habe ich etwas (unbegründete?) Angst und fahre deswegen im Alltag einen W124 200 P.

Lies dir das mal durch Mahi Erfahrungen

Gruß

Michael
PS.
Fahren?
Reisen wie 1940!

(\__/)
( ° ° )– Das ist Muuh.
Muuh hat volln Ding ana Waffel!
Wenn du auchn Ding ana Waffel hast,
kopier Muuh auf deine Seite

Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

13.02.2009 21:30
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo,

also , ich erbarme mich mal....

Der Mahindra ist ein Sammelsurium aus irgendwelchen Teilen die zum Teil auch nichtmehr hergestellt werden .Ersatzteile gibt es bei 2 oder 3 Anbietern in Deutschland , vor kuzem hat es erst wieder einer gesteckt und aufgegeben , wie lange die übrigen Händler es noch machen ist fraglich , es lohnt sich wohl kaum , obwohl wenn man was brauchst es meiner Meinung nach schweineteuer ist . Die Achsen zB sind 44er Danas auf die eine Scheiss Bremsanlage aufgeschraubt ist wo selbst " Originalteile " meiner Meinung nach Rotz sind , zB Bremsbeläge wo nach 1,5 mm schonwieder die Niete kommt oder Radbremszylinder die es anscheinend nur noch überholt gibt das heisst mit neuen Gummis dran und saubergemacht , unter überholen verstehe ich das was die Fa ATE mal mit einem Hauptbremszyl von mir gemacht hat , nämlich gehont und nach Zusammenbau mit hohem Druck überprüft . Zum Vergleich , ein Radbremszylinder vom CJ5 Jeep 27 euro , Mahindra 75 euro ( "Überholt"). Das sind nur Beispiele.
Kauf dir lieber nen richtigen Jeep , das ist meine ehrliche Meinung vor allem weil ein 340er keine LKW Zulassung bekommt und viel Steuern kostet . Einen vernünftigen Jeep CJ bekommst du auch ab 6000 € .Die Schwachstellen des Mahindra sind sicherlich der Rost wo man kaum Herr der Lage wird und der schwache Motor , die beschissene und überteuerte Ersatzteilversorgung da es ein Exote ist .

Ich würde meinen nicht hergeben - aber ich würde auch keinen mehr kaufen .

Grüsse

Rouven

Scannix ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 00:15
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Danke dir Rouven... das ist eine sehr ehrliche Auffassung und Einschätzung! Ich sag mal, Du hast meine Überlegungen und die Gründe, ein für und wieder gut zu überlegen, erfasst. Vermutlich hast du selbst mal vor solch einer Entscheidung gestanden?

Ich habe in der Zwischenzeit natürlich Vergleiche gesucht, um zu sehen wie sich die Fahrzeuge (Mahi und CJ/Wrangler) unterscheiden. Allerdings muss man natürlich auch immer den Verschleiß, und somit die E-teil Versorgung einbeziehen.

Auch wenn ich ein erfahrener Schrauber bin, sollte es sich auf normale Wartungsintervalle beschränken, da ich natürlich primär meiner Arbeit nachgehen muss. Die wenige Freizeit ist zu schade um nur ein Auto zu warten oder Instand zu setzen.

Ich werde weitersuchen... aber die Richtung stimmt schon mal!

vielen Dank!

Scannix (hoffe mein 800ccm "Eintopf" hat Euch gefallen... )


Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

14.02.2009 10:39
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo,

nicht falsch verstehen , an einem Wrangler geht auch nicht weniger kaputt , der Unterschied sind nur die Ersatzteilpreise und Verfügbarkeit . Radbremszylinder hinten und Tachowelle zB sind zZt anscheinend beim Mahi nicht verfügbar.

Gruss
Zifix Offline

Mitglied


Beiträge: 1.584

15.02.2009 16:41
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo!

Am besten den Mahi nie als ernstzunehmendes Auto beatrachten, mit dem man von A nach B kommen will!
Ich sehe ihn nur als Gaudi und / oder Hobby!

Jochen

www.metzbox.de

Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

16.02.2009 06:11
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo Jochen ,

ja , es ist auch so , ohne ein Ausweichfahrzeug gehts nicht..

Grüsse

Rouven
andreas ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2009 12:49
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Wér erzählt den so ein Müll.
keine Radbremszylinder keine Tachowellen
Lagerbestand 68 Stk Tachowelle 18 Stück
Rest zu 95 % verfügbar.
Zeig mir mal einen VW der seit offiz 1995 nicht mehr gebaut wird wie es da mit der Teileverfügbarkeit aussieht.
Es sind immer die besonders schlauen die so ein Müll erzählen.
Bremsbeläge sind neu fast schon an den Nieten usw.
Gibt es schon seit 12 Jahren eine Abhilfe.
Eins ist sicher - versorgt euch weiter mit Alternativen Teilen- um so weiter wird das Ersatzteillager heruntergefahren.
z.B. Besorgt euch alternativ Radlager - dann schaut auch wo Ihr die passenden Simmerringe herbekommt.
Ich habe seit 1991 mit Mahindra zu tun seit 1994 das kompl europ. Et Lager.
Wenn man natürlich über 5 Ecken bestellt-weil man ja besonders schlau ist -zahlt man auch eben mehr.
Da ich ursprünglich 70 Händler verrsorgte jetzt nur noch 3-5 sind war ab zu sehen.
Daß diese nicht mehr bereit sind Vorrat anzulegen ist auch verständlich.
Zum Glück verschwinden diese schlauen Eintagsfliegen, die meinen Sie hätten Ahnung, genau so schnell wie Sie gekommen sind.
Lasst Euch nicht verunsichern-Teile gibts genug um noch ein paar Jahre Spaß am Mahindra fahren zu haben.
Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

16.02.2009 13:36
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo Andreas,

von dir hätt ich heut noch ein Angebot zu kriegen , außerdem liegen da noch U-Bügel für 100 Euro von dir wo das Gewinde nicht weit genug geht ...

Und zudem hieß es neulich du verkaufst nichts mehr .....irgendwo hier im Forum steht das so , ich werds finden !

Ich habe meine Teile anfangs immer bei dir gekauft , doch nach der Aktion mit den U-Bügeln und dem Angebot das nicht kam wechselte ich .
Der jetzige "Lieferant" hat besagte Teile gerade nicht , das ist kein Müll , das kannst du mir glauben .

Andreas , du musst halt ein bischen am Ball bleiben wenn du dein Zeug loswerden willst , das Forum ist Anlaufpunkt Nummer 1 wenns um diese Karren geht .

Nichts für Ungut

Rouven
Armin Offline

Mitglied


Beiträge: 93

16.02.2009 13:44
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo, mich betrifft es zwar nicht mehr doch seien mir einige Anmerkungen gestattet.
Richtig ist das es schwerer wird mit den Ersatzteilen, mich rief die Tage jemand an der ne Zylinderkopdichtung suchte. Nach seinen Angaben macht ein Herr Andreas K. nichts mehr ein Herr S. war nicht erreichbar u.s.w. Also sehen sich einige Mahindra Freunde eben nach Alternativen um, ganz natürlich, eine Zusammenarbeit der damaligen Händler wurde als unverschämt und Erpressung dargestellt als ich nach Prozenten b.Z.w Rabatt anfragte.
Ich habe die alten Preislisten für Ersatzteile hier liegen und die Händler haben zum Teil 1:1 umgerechnet also DM in Euro, klar alles wird teurer jammer und gerede. Radbremszylinder z.b. 68 DM dann 68 Euro das sind halt Dinge die einen nachdenken lassen, auch ganz natürlich. Die Händler versuchten eben auch ihren Gewinn zu optimieren ganz normal nur man muß auch mal die Kirche im Dorf lassen. Was machen sie nun? verkaufen Felgen oder sonstiges und nichts ist mehr von der großen Euphorie über, Kat Aktion und ich wüßte aus viele Jahren Mahindra IG so einiges zu berichten, nein ich wasche keine schmutzige Wäsche hier, lohnt nicht und ich muß von so Teilen ja auch nicht leben.
Ach ja bei einem Polo BJ 1990 bekomme ich jedes Teil binnen 24h nur mal so nebenbei. Natürlich nicht bei einer Werkstatt :repariere alles kann allles u.s.w.

Das Verhältnis Mahindra Freunde und gewerbliche Mahindra Anbieter war immer gestört, da wir Teile zu normalen Preisen suchten und einige Händler eben meinten hey schön selten die Kisten melken wir die Typen mal schön ab.
So ging es seit 1993 seitdem ich mit Mahindras was zu tum habe.
Der einzige gute hatte leider keine Ahnung von Geschäftsbilanz und nur ein begnadeter Handwerker reichte nicht zum überleben, leider. Die gewerblichen müssen einen Überschuss heißt Gewinn haben sonst gehts nicht, nur was da angezockt wird rächt sich eben irgendwann, nicht nur bei Mahindra nen Golf gibt es für 9300 im Augenblick neu, auch da muß wohl erkannt worden sein das man nicht nur die großen Gewinne kassieren kann und die Leute eben kein Geld mehr haben.
Ich meine gut so, es wurde auch Zeit das die überheblichen Geschäftsleute mal merken wie es ist wenn sie auf ihrem Kram sitzen bleiben, ( nicht die Mahindra Händler gemeint die konnten eh nie von den Exoten leben).

Man muß eben beide Seiten sehen.
Gruß
Armin

es kann nur einen geben :-)am Rande des Teutoburger Waldes

andreas ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2009 14:12
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Lieber Rouven,
welche U Bügel du für 100Euro hast die nicht passen-weiß ich nicht.
ES gab in der Tat Federbügel die 20mm zu kurz waren -org Lieferung M+M
wurden zwischenzeitlich alle umgetauscht- 100 Euro würde ich nicht so einfach imRaum stehen lassen an Deiner Stelle.
Zur Richtigstellung- wir führen aus org Gründen keine Reparaturen mehr an Mahindra Fzg aus.
Alle TEile werden noch alleine von mir aus Indien importiert und das war immer meine Rede so lange es geht.
Nunmal wenn Mahindra die Produktion vom XDP4.90 einstellt und auch die CL Serie- dann kommen Probleme- auch mit der Qualität.

Alle Teile die Ihr irgendwo bezieht kommen von mir. Alle außer irgendwelche
Jeep Orginalen.
Es fand noch nie eine Monopolstellund statt. Mahindra passt seine Preise einfach
Dollar // Euro an. Mal eben so 25% Schwankungen.
Transportkosten mal eben 200% ERhöhung auf Seefracht weil die Chinesen alles brauchen.,

Über den VW Müll will ich gar nicht weiter eingehen, das wir ständig Probleme haben und VW und Opel nicht mehr liefern können-.Dies dürfte sich jetzt ja Dank der Abwrackprämie erledigt haben.



Nochmals TEile Ja -------- Reparaturen - Nein!!!
Thomas Köbeler Offline

Mitglied


Beiträge: 638

16.02.2009 14:28
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
hallo,

ich arbeite in der entwicklung und habe auch mit kosten, rohstoffpreisen, lagerhaltungskosten, herstellkosten, verkaufspreisen zu tun. was da alles abgeht...

ich kann die hysterie nicht verstehen. die preise von Andreas und Frank gehen für mich in ordnung. wenn ich alleine überlege wie viele EURO bei andreas unverzinst im lager liegen. klar schlägt das auch ab und an auf die preise. das nennt man marktwirtschaft. macht mal ne excel liste mit 2,5-3% verzinsung auf das kapital, dass "tot" im ersatzteillager liegt. das muss doch irgendwie wieder rein kommen.

exklusives kostet geld. ob maserati, ferrari oder ein hubschrauber. ein mahindra ist doch genau so exklusiv. für ihn gelten die selben rahmenbedingungen, wie z.b. die kleine stückzahl. es ist halt nicht ein allerwelts fiat punto, für den es an jeder ecke schrottteile gibt.

für mich ist der mahindra ein hobby mit bedingter alltagstauglichkeit. besser als ein motorrad oder traktor, aber nicht wirklich zu "gebrauchen". hobbies kosten geld, dass weiß jeder modellbauer! wer ein günstiges transportmittel sucht hat mit dem mahindra auf's falsche pferd gesetzt.

danke Andreas für deine mühe! und die vielen netten anekdoten von deiner arbeit mit den indern!

Gruß Thomas
www.thomas-mahindra.de.vu

Gruß Thomas
www.mahitreff.de.vu

andreas ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2009 14:56
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Hallo Thomas- die Schiene Mahindra in meiner Firma ist nur 5% des Gesamten. Wirtschaftlich darf man sich dessen nicht annehmen- kein normaler Kaufmann würde dies verstehen.
Ersatzteilelager 2-3 mal Durchlauf im Jahr- dann werden erst schwarze Zahlen geschrieben.
Mahindra wir nur noch aus Spaß gemacht. Gewinnbringend wären dann Preise extrem zu erhöhen.
Es ist eben wirklich so,da meckert kein Mensch 19% MWSt 10% Zoll , Handwerkskammerbeitrag Innungsbeträge, Steuerberater Versicherungen alles nach Wert und Umsatz.
Finanzierung fast 10% Warum kassiert der Staat schon fast 50% ?????????????
Da wert sich keiner. Unser Wirtschaftschlafmütze Klos nimmt lieber den Hut und geht.
Es macht in diesem Land wirklich keinen Spaß mehr.
Indien Lohnerhöhungen von fast 25% bei Mahindra.
Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

16.02.2009 17:50
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten
Lieber Andreas,

ich hatte mich geirrt , es sind keine 100 €

Rechnung vom 15.10.2007 Re 417305

7 x 11,80 plus 1 x 11,95 € plus MWST = 112,52 €

nimmst du die zurück? Hatte damals öfter angerufen - wurde nichts draus sollte mit dem Angebot - was niemals kam dann verrechnet werden .

Ich finde das nicht korrekt von dir vor allem mich als Dummschwätzer hinzustellen .

Grüsse

Rouven
Rouven Herold ( Gast )
Beiträge:

16.02.2009 17:56
Newbie hat dringende Fragen! Zitat · antworten


noch was , es ist für mich nicht korrekt für 150 euro 2 Radbremszylinder geschickt zu bekommen an denen lediglich die Gummis gewechselt wurden und neue Farbe drauf ,
das geht jetzt nicht an Andreas , von dem sind die nicht .
Ich kann 1 1/8 Zoll Gummis und Staubmanschetten selbst besorgen und ne Sprühdose finde ich auch .

Übrigens wens interessiert , ich kann das gerne mal genau posten wie und woher , kein Problem .


Oder Andreas wie siehst du das ? Ist das in Ordnung ?
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen