Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 593 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Seiten 1 | 2
Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

27.03.2006 12:50
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi,

ich bin gespannt, wie sich mein Mahi auf großer Fahrt bewährt.

Am Freitag fahren wir in den Urlaub - Lübeck - Berlin - Breslau - Katowitz - Krakau - Hohe Tatra - Szeged. Wir wollen uns 2 oder 3 Tage Zeit lassen.

Von Ungarn aus wollen wir auch einen Ausflug nach Rumänien machen - von Szeged aus durch das Banat zum Transsylvanischen Eisernen Tor (da soll eine Schlacht zwischen den Römern und den Dakern stattgefunden haben) nach Ulpia Traiana Dacia Sarmizegetusa.

Das ist die alte Hauptstadt dieser "römischen Provinz" mit Arena, Gladiatorenschule und Tempel - natürlich nur als Ruinen. Dahin sollen sogar die alten römischen Straßen führen - der Mahi auf Spuren der Römer!!

Dann geht es weiter zu der alten Hauptstadt der Draker - Sarmizegetusa Regia -.

Und dann wollen wir nach Siebenbürgen (Transsilvanien).

Übernachten wollen wir in Hermannstadt - ich möchte mal versuchen, ob die Fremdenzimmer im Pastorat der ev. Kirche frei sind

Und zum Schluß geht es zurück nach Szeged.

Diese Tour machen wir aber nur, wenn es das Wetter erlaubt.

Nebenbei möchte ich unbedingt in die Sanddünen in der Nähe von Szeged und mir die Felder
meiner Schwiegereltern ansehen.

Zurück nach D geht es dann Ostern, nach dem Begiessen der Frauen - eine alte ungarische Sitte !! Natürlich nicht mehr mit Wasser, wie früher ;-)

Dann wollen wir die Strecke Szeged - Budapest - Bratislava - Brün - Prag - Dresen - Berlin - Lübeck nehmen.



Gruß

Michael

Pedro Offline

Mitglied


Beiträge: 281

27.03.2006 14:24
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hallo,
so wie du die Reise bereits beschrieben hast sieht es aus wie wenn du Talent hast einen Reisebericht zu verfassen.
Es wäre doch schön einmal zu sehen wohin all die Mahindras fahren und man(n) dann träumen kann wo es hingehen könnte. Vieleicht auch noch eine Seite hier im Forum wo alles veröffentlicht werden kann. Vieleicht will der eine oder andere eine Tour nachfahren und tut sich dann doch leichter (wenn man weis wo jemanden die Achse gebrochen ist).
Also überlege dir doch einmal ob du nicht ein Reisetagebuch mit Bildern machst, ich würde mich zumindestens daran freuen.

Gruß
Pedro

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

27.03.2006 20:50
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi Michael,

wenn du wirklich einen Reisebericht machst,dann schreibe viel über Ungarn und mach schöne Bilder, denn Ungarn ist immer eine Reise wert.
Ungarn ist einfach nur...geil.

Ich freue mich wenn ich auch wiedr unten bin, will dann von Somogybabod aus schöne Tagestouren machen.


Die schönsten Grüsse

Thomas und Yvonne

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

27.03.2006 21:13
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hallo Thomas und Yvonne,

ich glaube, das ich mal meine Fotos online stellen muß.

Ungarn ist meine 2. Heimat, da habe ich eine Wohnung und meine Frau kommt von dort

Ich kann das Land nur empfehlen. Warst Du mit deinem Mahi da?

Gruß

Michael

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

27.03.2006 21:29
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi Michael,

war schon ein paar mal mit dem Mahi in Ungarn, bin auch schon zwei mal die offenen ungarischen Trail Meisterschaften in Somogybabod mitgefahren.

Mein Kumpel hat bei Kaposvar ein Hausgebaut, da sind wir öfters, meist im Sommer.

Die schönsten Grüsse

Thomas und Yvonne

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

29.03.2006 21:58
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi Michael,

hast du schon Reisefieber, alles Pässe, Fahrzeugpapiere ....,bist schon sehr nervös?

Oder allse schon ganz normal.

Bald gehts nach Ungarn, bist zu beneiden.


Thomas

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

29.03.2006 23:46
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hallo Thomas,

das müßte das 72. oder 73. mal sein, das ich die Strecke fahre...

Aber früher bin ich über Passau gefahren.

Lübeck-Passau in knapp über 6 Stunden.



Aber das geht mit dem Mahi nicht mehr.

Mein Reckord liegt bei 4.000 km für ein verlängertes Wochenende, Freitag nach der Arbeit los, Am Sonnabend morgen angekommen, Wochenende, Montag mit meiner damaligen Freundin (nicht meine jetzige Frau) zur Botschaft wegen Aufenthalsgenehmigung nach Budapest und Dienstag abend los zur Arbeit am Mittwoch.



Dann war ich aber fertig.

Was man alles für die Liebe macht!

Gruß

Michael

Uncle Sam ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2006 23:58
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hallo Ungarnfreund!
Mach wirklich mal ein paar gute Bilder und 'ne Wegbeschreibung! Da ich jetzt auch Verwandschaft in Ungarn hab aber noch nie dort war würde mich das sehr Interessieren. Auf jeden Fall möchte ich da hin. Vieleicht mal irgendwann mit Mahi und Zelt!
Grüße, Sam

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

30.03.2006 22:06
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi Michael,

viel Spass im Urlaub, melde dich wenn ihr zurück seit und denke an die schönen Ungarn Bilder

Thomas und Yvonne

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

30.03.2006 22:47
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Danke,

das Auto ist gepackt, die Freunde in Szegd sind teilweise informiert.

Csilla wollte unbedingt das Hotel in Krakau buchen, ich wäre einfach los gefahren,

Auch würde ich einfach so fahren, was soll man auf der Strecke falsch machen...

Na ja.

Also, bis bald.

Gruß

Michael
PS.
Fotos stehen dann unter Pixum

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

18.04.2006 08:11
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi,

wir sind gestern Abend wieder heil angekommen...

Ich muß mal einen ausführlichen Bericht schreiben.

Nur soviel:

- Mahi hat auf der hinfahrt höllischen Lärm gemacht

- In Polen gab es auf der Autobahn Kreisverkehr + Ampeln

- die Slovaken an der Grenze wollten den wissen, was das für ein Auto ist
und mußten sogar aus ihrem Haus kommen.

- Bei jedem tanken spingen die Tankwarte zum Auto, um einen aufmerksam zu machen, das man Diesel in den Jeep tankt

- Mahi stand eine Woche in der Werkstatt, Lajos, der Chef hat nur den Kopf geschüttelt, das
das Auto noch fährt...

- ich wurde für einen rusischen Mafioso gehalten

- ich war 3 Tage krank

- einen Wildunfall gehabt - mit 70 - 80 ein Reh "aufgegabelt"

- ab Slovakai läßt sich das Auto nicht mehr betanken.

Aber wir sind heil angekommen !!

Gruß

Michael

Thomas Köbeler Offline

Mitglied


Beiträge: 654

18.04.2006 08:20
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hallo Michael,

klingt als hättest du einen ereignisreichen, aufregenden "urlaub" gehabt!

was war kaputt am mahindra?

Thomas
www.thomas-mahindra.de.vu

Bernd Offline

Mitglied


Beiträge: 246

18.04.2006 20:07
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Respekt!

Thomas Offline

Mitglied

Beiträge: 577

18.04.2006 22:09
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi Michael,

das höhrt sich ja super aufregend an, sind schon auf deinen Reisebericht gespannt.

Die schönsten Grüsse

Thomas und Yvonne

Ungarnfreund Offline

Mitglied

Beiträge: 767

18.04.2006 22:28
Mahi auf großer Fahrt... Zitat · antworten
Hi,

ich bin gerade dabei, einige Fotos online zu stellen.

Der Werstattaufenthalt war geplannt, denn ich lasse meine Autos möglichst
immer in Ungarn reparieren, das machen die viel besser und günstiger

Heute habe ich noch keinen nerv, viel zu schreiben, das kommt noch.

Nur soviel, das Auto ist nicht schlecht, es ist robust, ich glaube, wenn ich mehr Zeit hätte,
würde ich sogar meine Traumstrecke damit fahren.

Gruß

Michael

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen