Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 3.796 mal aufgerufen
 Mahindra Talk
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.330

17.02.2015 18:27
#16 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Gude Jens,

hatte der Geberzylinder (im Motorraum, neben dem Hauptbremszylinder) verschlissene Dichtungen?
Wo bekommt man diese her?
Habe mal ein Bild von meinem "Ersatzteil" hier.
Alles demontiert, mich interessieren die Dichtungen (markiert mit einem Fragezeichen).
Würde die auch gerne erneuern und mir das Teil dann als "Einsatzbereit" beiseite legen.
Weiter, wie auf dem Bild ersichtlich habe ich nicht demontiert.
In dem Zylinder ist nach Ausbau der Feder noch so ein langer Stift drin, weis aber nicht wie ich den raus bekomme und wollte nix kaputt machen.
Ist dahinter noch mehr???

@fortunesun hast du hier eine Quelle?

Mit @doityourself71 Karsten habe ich schon telefoniert, gebe ihm das Teil (insofern keiner von Euch eine Bezugsquelle hat) mal mit um nach alternativen Teilen zu schauen.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

fortunesun Offline

Mitglied


Beiträge: 264

17.02.2015 21:41
#17 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

hi Leute, ich habe eine rein mechanische Kupplung, also nix Hydraulik, Geber oder Nehmerzylinder. Eine schlichte Stange, ein Stahlseil und Einstellschraube erfüllen bei mir ihren Zweck sehr zuverlässig. Wenn ihr Probleme mit den Dichtungen habt, und keine bekommen solltet würde ich den Zylinder gegen einen alternativen tauschen, da sollte doch so ziemlich alles von älteren Fahrzeugen passen oder anpassbar sein...

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

17.02.2015 22:23
#18 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Glück Auf Mike,
da ich ja NICHT der geborene Schrauber bin.. MAHI-Doc Frank Seidel möchte alle Alt-Teile
zurück haben um sie aufzuarbeiten. Frank müsste also einen "Plan" haben welche Dichtungen
man braucht. Habe von meinem Auto seit Freitag auch nichts mehr gehört, bin ja wieder im
Arzgebirg. Wenn man Nichts hört ist es auch manchmal was Gutes..

Glück Auf!!!
der Jens, der (wieder)Bergmann..

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.330

18.02.2015 19:27
#19 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

@fortunesun
Hi Matze kannst du hier mal Detailbilder einstellen oder mir diese zukommen lassen?
Nix Eiliges, hätte diese aber gerne in meiner Doku.

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.330

18.02.2015 19:39
#20 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

@KDJens
Gude Jens, sicher hat jeder Teilehändler seine "Alternative Teileliste" im Tresor.
Niemals würde er diese rausrücken, sonst kann ja jedermann sein defektes Teil selbst (kostengünstig) auf Vordermann bringen.
Genau da liegt ja der "Passuss Knackuss"

Möchte mich hier nicht weiter dazu äußern.

Wenn du in der "Not" bist und ein Teil schnell brauchst, gibst du sicherlich ein "Heiden Geld" für das Teil aus, nur das dein Mahi wieder rennt.
Das defekte Teil schickst du dann an deinen Lieferanten retour, wird aufbereitet und wartet auf den Nächsten.

Ich kann sicher jeden Teilehändler diesbezüglich verstehen - er lebt vom Verkauf, nicht von guten Worten.

Bei den paar Mahis in DE, lohnt sich das aber irgendwann nicht mehr.
Haben wir ja wohl alle schon mitbekommen...

Wir sollten daher zusehen, wo wir Alternativen her bekommen.

Wenn jeder für sich als "Einzelkämpfer" unterwegs ist und sein Wissen nicht weiter gibt, fängt jeder wieder bei jedem Problem an, neu zu suchen.

"Des dind isch doooof" (Hessisch)

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

18.02.2015 20:28
#21 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Glück Auf Mike !!
erst mal schreibst du in zwei mir unverständlichen Sprachen.. Passus.. und Hessisch ????
SCHERZ!!!

Du hast hat natürlich recht mit deinen Anmerkungen betreffs der Teile-Händler.

Aber nun "beißt sich die Katze wieder in den Schwanz".. WER??? kümmert sich
um die "alternative Liste??".. IN ZUKUNFT ???

Glück Auf!!!
der Jens

der immer noch im Arzgebirg ist UND dem es hier sehr gut gefällt.. besonders die Arbeit im Berg...

Ich bin (wieder) Bergmann!!! Wer ist mehr

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

Mike Offline

Mitglied


Beiträge: 1.330

18.02.2015 20:46
#22 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

@KDJens
Hallo Jens,
dazu gibt es hier eine Liste alternativer Teile.

Oder man schreibt mir, welche Teile passen und ich trage das dann da ein...

LG Mike

Mahindra fängt mit: Ma-an (Ma schauen) und endet mit ra (Reparatur Anleitung)
An manchen Stellen erlaubt der Mahindra Toleranzen von mehreren cm, an anderen Stellen duldet er keinen Millimeter

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

18.02.2015 22:11
#23 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Glück Auf Mike..
das du jetzt die Liste pflegst ist irgendwie an mir vorbei gegangen sorry...

Glück Auf!!
der Jens

PS: WIE?? kann ich die Liste ansehen???

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

fortunesun Offline

Mitglied


Beiträge: 264

19.02.2015 11:31
#24 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

ich kann euh gerne mal Bilder von der mechanischen Kupplung machen, allerdings dürften die euch nicht viel nutzen weil ihr eine andere Kupplngsglocke verbaut habt. bei mir sitzt der Kupplungshebel auf 9 Uhr in Fahrtrichtng, bei euch musste er ca. 5 uhr sitzen.

MahindraNeuling62 Offline

Mitglied


Beiträge: 144

20.02.2015 22:22
#25 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Lass doch den Unsinn mit dem Basteln, eine von Mitsubishi, bzw. Hyunday passt .
Ausbauen und bei einem kleinen Händler hingehen, die haben oft so eine vorrätig. Die großen geben sich mit so Nettigkeiten nicht ab. lg Fränki

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

20.02.2015 23:47
#26 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Glück Auf MahindraNeuling62!!!

WARUM????? schreibst du das erst jetzt??? nachdem ich die original Ersatzteile, für teuer Geld,
gekauft habe... (!!!!!!KEIN VORWURF!!!!!)...NUR Feststellung... ist halt nun mal so....
habe auch mit Speedi-Sleevs ins "Klo gefasst".. passt nicht, ist zu groß. Das ich ja doof bin was
KFZ angeht habe ich immer gedacht der Wellendichtring müsste passen.. NEIN!! der Speedi-Ring MUSS auf die
Welle PASSEN !!!! habe neu bestellt..

Glück Auf!!
der Jens

das ist also LEHRGELD.. im Bereich Mahindra.. was ich bezahlt habe... und sicher nicht das letzte...

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

Förster Klaus Offline

Mitglied


Beiträge: 880

21.02.2015 06:44
#27 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Hallo Jens,

"Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben..."

Sonst könntest Du ja einen Golf oder so was fahren.

Liebe Grüße
Klaus

MahindraNeuling62 Offline

Mitglied


Beiträge: 144

22.02.2015 22:27
#28 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Mein lieber Jens, ich habe das erst spät gelesen, und auch ich habe trotz KFZ Ausbildung beim Mahindra teures Leergeld!! Ironie, gezahlt, und Auto doof bist du NICHT, Wieviel hast den bezahlt, und hast du noch diealten Teile, neu ist getreu und um die 65,- plus Vrsand is für nen Geberzylinder net teuer , gelle??
lass mal was hören

MahindraNeuling62 Offline

Mitglied


Beiträge: 144

22.02.2015 22:29
#29 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Jens und um was für nen WEDI gings bei dir, wozu Schpeedischliive ? Wedi f. HA Halslager hab ich ersetzt f. 20 Euro nach Maß vom alten Ring, gekauft beim Fachhandel f. Landtechnik !

KDJens Offline

Mitglied

Beiträge: 362

23.02.2015 22:42
#30 RE: Kupplung defekt, Was nun? Zitat · antworten

Glück Auf @mahindraneuling...!!

Also bezahlt für beide Zylinder habe ich so was von rund 400 EUR.. beim Teilehändler.

Mit dem Wellendichtring.. es geht um die Abdichtung der Kardanwelle am Ausgleichsgetriebe.

Habe schon mehrere Wellendichtringe besorgt, meine Werkstatt bekommt es einfach nicht dicht.
Es kleckert halt immer raus, an dieser Stelle, auch wenn das Auto steht.

Deshalb wurde mir Speedi-Sleevs hier im Forum empfohlen zur Aufarbeitung der Kardanwelle..

Glück Auf!!
der Jens

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn jemand fährt, WO NICHTS MEHR GEHT, der HAT EIN INDISCH FAHRGERÄT.....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Sitzheizung
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen